Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Orgelsommer startet am Sonnabend
Region Geithain Orgelsommer startet am Sonnabend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:29 03.07.2018
Der Geithainer Orgelsommer startet am Sonnabend mit dem Duo Jonas Wilfert (Orgel) und Toni Fehse (Trompete). Quelle: privat
Anzeige
Geithain

Der Geithainer Orgelsommer ist längst etablierter musikalischer Programmpunkt in der Sommerferien-Zeit: Seit anderthalb Jahrzehnten lädt das Kirchspiel Geithainer Land zu diesen Konzerten in die Nikolaikirche ein. Verbunden wird das Konzert-Erlebnis im Anschluss mit einer Führung durch die unterirdischen Gänge, die in den Kirchberg gegraben sind und die wie die Kirche selbst zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen. Gefördert wird die Konzertreihe durch den Kulturraum Leipziger Raum.

Duo gestaltet Auftakt am Sonnabend

Den Auftakt am Sonnabend gestaltet das Duo Fehse-Wilfert. Toni Fehse, gebürtiger Leipziger, spielt seit seinem zehnten Lebensjahr Trompete. Ein wichtiger Mentor war für ihn Bernd Bartels, Solotrompeter des MDR-Sinfonieorchesters. Fehse studierte Musikwissenschaft in Leipzig und Trompete an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar.

Engagements führten ihn zur Mitteldeutschen Kammerphilharmonie, an das Theater & Philharmonie Thüringen Gera und an die Staatsoperette Dresden. Gemeinsam mit Jonas Wilfert, einem leidenschaftlichen Kirchenmusiker aus Berlin, gestaltet er gern Konzerte.

Geprägt von Lehrern wie Matthias Eisenberg

Wilfert, der ab dem sechsten Lebensjahr Klavierunterricht und eine umfangreiche musikalische Ausbildung erhielt, wurde geprägt von seinen Lehrern Elmar Lehnen und Matthias Eisenberg. Zurzeit studiert er Kirchenmusik an der Universität der Künste Berlin. Als Solist trat er unter anderem beim Leipziger Bachfest, den Leipziger Wagner-Festtagen, im Berliner Dom und im Gewandhaus zu Leipzig auf.

Weitere Konzerte mit wechselnden Mitwirkenden

Das Konzert am 14. Juli liegt in den bewährten Händen von Ernst Adolf Trusch aus Halle. Gesangssolistin Kerstin Auerbach aus Dresden und der Geithainer Kantor Janko Bellmann an der Orgel sind am 21. Juli zu erleben. Yohan Chung aus Chemnitz widmet sich am 28. Juli der Königin der Instrumente.

Den Abschluss des Orgelsommers besorgen dann am 4. August die Leipziger Sängerin Inga Jäger und der Leipziger Organist Andreas Mitschke. Sie haben ihr Konzert mit „Zwischen Luther und Calvin“ überschrieben.

Alle Konzerte beginnen 16 Uhr. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.

Von Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bürgermeister Wolfgang Hiensch (BuW) unterzeichnete vor wenigen Tagen den Antrag, der Grundlage für eine Sanierung des Gartenhauses im Frohburger Schlosspark ist. Der Freundeskreis hatte schon nicht mehr daran geglaubt.

02.07.2018

Tausende feierten am Wochenende das Brunnenfest in Bad Lausick. Erstmals wurde dabei eine Miss Lichterfee gekürt. Das erledigte zwar nicht wie erwartet Melanie Müller, dafür rockte die am Sonnabendabend die Schmetterlingsbühne.

01.07.2018

Die Ernte bei anhaltender Trockenheit führte am Wochenende zu mehreren Bränden. Bei den Löscharbeiten arbeiteten Feuerwehren und Landwirte Hand in Hand.

02.07.2018
Anzeige