Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Paul-Guenther-Schule Geithain: Schüler erhalten Ehrungen für besondere Leistungen
Region Geithain Paul-Guenther-Schule Geithain: Schüler erhalten Ehrungen für besondere Leistungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 25.06.2016
Eine besondere Auszeichnung nahm Siebtklässler Leon Geuthel für den weitesten Känguru-Sprung im Mathematik-Wettbewerb in Empfang. Er belegte in diesem Schuljahr außerdem vordere Plätze beim Physik- und Fremdsprachenwettbewerb und wurde Sachsenmeister bei der Geografie-Olympiade. Quelle: Schule
Anzeige
Geithain

Nach sechs Jahren gemeinsamer Schulzeit und anstrengenden Prüfungswochen nahmen alle Zehntklässler der Geithainer Paul-Guenther-Schule ihre Abschlusszeugnisse im Geithainer Bürgerhaus in Empfang. Damit verließ der letzte Gemeinschaftsschul-Jahrgang die Pauli. Vor Eltern, Lehrern, Mitschülern und Gästen wurden acht Schülerinnen mit einer schuleigenen Belobigung, gestiftet vom Förderverein, und mit einer finanziellen Anerkennung durch die Bruno-und-Therese-Guenther-Stiftung ausgezeichnet. Außerdem erfolgt für diese Absolventen, die einen Leistungsdurchschnitt von 1,5 und besser erzielten, der Eintrag auf der Ehrentafel im Eingangsbereich des Schulhauses.

Zu den Jahrgangsbesten gehören: Maria-Teresa Steinhardt und Christina Enghardt (beide 1,1), Angelique Hentschel und Victoria Nitsche (beide 1,25), Laura Schlösser (1,3), Annika Karich und Lisa-Marie Hartmann (beide 1,4) sowie Sarah Heidelbeer (1,5).

Für ihre positive Lerneinstellung, besondere Leistungsverbesserungen, überragende Prüfungsergebnisse beziehungsweise soziales Engagement erhielten folgende junge Leute eine Buchprämie: Sarina Klauß, Elisabeth Schäfer, Christian Georgi, Niklas und Markus Hahn, Melanie Richter, Anton Riedel, Nico Duschinski sowie Maja Luise Berger.

Christina Enghardt wurde in Dresden während einer Festveranstaltung als eine der besten Oberschülerinnen Sachsens ausgezeichnet.

Eine Woche später fand ebenfalls im Bürgerhaus die Auszeichnungsveranstaltung der 5. bis 9. Klassen statt. Zehn Schüler erhielten für ihre sehr guten Leistungen eine schuleigene Belobigung. Dazu gehören: Leon Geuthel (1,1), Ina Becker (1,3), Nadine Endmann, Nils Müller, René Aslanov, Annika Stephan, Katja Bauer und Amy Katharina Martin (alle 1,4), Katharina von Bernuth (1,45) sowie Jamie Ann Hilbert (1,5). Mit einer Buchprämie wurden geehrt: Kevin Moeller, Anne Haberland, Emily Hannah Meisel, Melina Junghanns, Nico Noel Appelt, Tobias Paulin, Max Luca Endmann und Jonas Heistermann.

Erstmalig wurden in diesem Schuljahr die besten „Aufsteiger“ je Klassenstufe durch die Bruno-und-Therese-Guenther-Stiftung ausgezeichnet. Diese Schüler erhielten für die meisten Verbesserungen pro Klassenstufe einen Bad-Gutschein. Darüber können sich freuen: Lisa-Marie Keller (Klasse 5), Sina Saupe, (Klasse 6), Leoni Naundorf (Klasse 7), Phillip Pusch (Klasse 8), Selina Zschache (Klasse 9) sowie Jennifer Pearl Schalinske (Klasse 10)

Eine besondere Auszeichnung nahm Siebtklässler Leon Geuthel für den weitesten Känguru-Sprung im Mathematik-Wettbewerb in Empfang. Leon belegte in diesem Schuljahr außerdem vordere Plätze beim Physik- und Fremdsprachenwettbewerb und wurde Sachsenmeister bei der Geografie-Olympiade.

Die Tanzgruppe unter der Leitung von Janine Bohne und zwei Solisten – Mariel Zennig und Elisa Lawrenz – umrahmten musikalisch die Festveranstaltung. Nach dem Erhalt der Zeugnisse starteten alle Schüler in die wohlverdienten Sommerferien.

Von bf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sich mit einem Orchester wie der Sächsischen Bläserphilharmonie zu schmücken, tut Bad Lausick ebenso gut wie das internationale Renommee der Deutschen Bläserakademie. Sich an der Finanzierung zu acht Prozent zu beteiligen, hält der Stadtrat für völlig abwegig. Selbst einen Bruchteil der Summe aufzubringen, stellt die Kurstadt vor große Herausforderungen.

24.06.2016

Im Landkreis Leipzig wird die Zahl der Außenstellen der Kreisverwaltung reduziert. Das ist ein wesentlicher Bestandteil des neuen Unterbringungskonzepts, das der Kreistag am Mittwochabend auf seiner Sitzung im Bornaer Stadtkulturhaus beschlossen hat.

07.03.2018

Am Donnerstag ist in Bad Lausick eine Gartenhecke auf etwa 20 Metern Länge in Brand geraten. Bedingt durch den Wind gab es einen starken Funkenflug, der die Nachbarhäuser bedrohte, teilte die Feuerwehr mit. Unterstützt durch zahlreiche Ortsteilwehren sei es aber gelungen, das Feuer zu löschen.

24.06.2016
Anzeige