Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Pferdesportler starten in Oberhain in die neue Saison
Region Geithain Pferdesportler starten in Oberhain in die neue Saison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 18.03.2011
Springprüfungen wie hier beim Pfingstturnier 2010 gibt es am nächsten Wochenende auch, dann aber in der Halle. Quelle: Jens Paul Taubert
Anzeige
Langenleuba-Oberhain

Für den Verein ist das Vorhaben nur aufgeschoben, nicht aufgehoben. Mit seinem Frühjahrsturnier startet er am 26. und 27. März in die neue Saison.

Der Reitplatz an der Bundesstraße 95 nahe Langenleuba-Oberhain ist weit über die Region hinaus für Pferdesportler eine gute Adresse: Jahr für Jahr findet hier das etablierte Pfingstturnier statt, weitere hochkarätige Veranstaltungen kommen hinzu. Investitionen in den Platz seien da unvermeidlich, zumindest mittelfristig, sagt Vereinschef Frank Berger: „Fakt ist, es gibt inzwischen bessere Plätze. Nur daran müssen wir uns orientieren." Und weil es nichts bringe, halbe Sachen zu machen, habe man die Nivellierung des Platzes und den Einbau einer neuen, kostenintensiven Tretschicht auf Zukunft geplant. Kostenpunkt 120 000 Euro. Das Gros der Summe hoffte der Verein, der mit 131 Mitgliedern der drittgrößte seiner Art in Mittelsachsen ist, über den Landessportbund als Förderung zu bekommen. Doch die Sächsische Aufbaubank schickte jetzt eine Absage: Weder in diesem Jahr noch im nächsten gebe es dafür Mittel; allenfalls würden Leistungszentren unterstützt.

„Ohne Fördermittel können wir nicht beginnen, das ist klar. Ohnehin hatten wir geplant, vieles selbst zu machen", sagt Berger. Der Verein wolle sich nun für 2013 erneut um Förderung bemühen. „Dranbleiben werden wir auf jeden Fall. Vielleicht müssen wir auch nach Alternativen suchen." Die Stadt Penig sagte dem Verein für dieses Jahr zweckgebunden zumindest 3500 Euro zu. Zwar habe die RFSG um eine deutlich höhere Summe gebeten, meint Kämmerin Manuela Tschök-Engelhardt: „Dem konnten wir so nicht entsprechen." Die Stadt wisse um das Engagement des Vereins und um den Wert der hier geleisteten Arbeit. „Deshalb werden wir versuchen, auch 2013 an einer Förderung dieses Vorhabens festzuhalten."

Muss der Verein das ambitionierte Projekt vorerst zu den Akten legen, läuft die Vorbereitung der Saisoneröffnung auf Hochtouren. Am 26. und 27. März findet in der Reithalle des Pferdehofs Berger in Niedersteinbach das traditionelle Frühjahrsturnier statt. Der erste Tag richtet sich an den Freizeit- und Breitensport. Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gibt es Geschicklichkeits-Wettbewerbe, Springen und Dressur. „Vor allem für die Jüngeren ist es wichtig, sich unter Wettkampf-Atmosphäre zu beweisen", sagt Jürgen Fröhlich, der Vereinssprecher. Der Sonntag sei den gestandenen Pferdesportlern vorbehalten. Sie messen in Dressur und Springen ihre Fähigkeiten. Beide Wettkampftage beginnen 9.30 Uhr.

Vier große Veranstaltungen will die RFSG in diesem Jahr ausrichten: Für das Pfingstturnier ist die Ausschreibung raus. Zudem gibt es das Herbstturnier, verbunden mit der mittelsächsischen Seniorenkreismeisterschaft, und das vereinsinterne Jahresabschlussturnier. Ein Fahrturnier wird es im Sommer nicht geben. „Unsere Mitglieder stemmen jetzt schon ein hohes Pensum. Mehr ist da kaum drin", begründet das Frank Berger. Zudem habe der Fahrsport, eingebettet in das Pfingstturnier, durchaus seinen Platz im Jahresplan.

Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es sind die Augen von Daria, die den Betrachter des Bildes nicht loslassen, die ihm zu folgen scheinen. Der Faszination dieser Kinderaugen ist Lysann Heider ebenso erlegen.

17.03.2011

Die Narben sind nicht zu übersehen, doch die Rotwild-Gruppe ist wieder komplett: Erwin Löffelmann gelang es, aus vielen Bruchstücken eine Großplastik des Bad Lausicker Bildhauers Gustav Tschech-Löffler wieder zusammenzufügen.

16.03.2011

Die junge Frau aus einem Ort bei Bad Lausick, die mit ihrem vier Monate alten Baby seit vier Wochen verschwunden war und nach der die Polizei fahndete, ist wohlauf.

17.07.2015
Anzeige