Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Premiere in Bad Lausick: Erste Händlernacht steigt am Freitag
Region Geithain Premiere in Bad Lausick: Erste Händlernacht steigt am Freitag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:46 14.09.2016
Bad Lausick lädt am Freitag erstmals zur Händlernacht ein. Quelle: Jens Paul Taubert
Anzeige
Bad Lausick

18 Uhr ist am Freitag, 16. September, in der Bad Lausicker Innenstadt noch lange nicht Ladenschluss – ganz im Gegenteil: Dann soll Leben wie selten in den Altstadt-Straßen herrschen, denn der Stadtförderverein lädt ein zur großen Premiere der Bad Lausicker Händlernacht. „Unsere Besucher erwartet ein erlebnisreicher Einkaufsbummel. Die Händler warten mit einem vielseitigen Programm auf, haben für ihre Kunden und Gäste besondere Angebote vorbereitet“, sagt Vereinschef Dirk Hobler.

Man nutze gern die Erfahrungen anderer Kommunen, die zum Teil schon seit Jahren erfolgreich solche Veranstaltungen organisieren, wolle aber eigene Akzente setzen. „Schön wäre es, wenn alle Anwohner in den Geschäftsstraßen ihre Fenster mit Kerzen illuminieren“, sagt Hobler mit Blick vor allem auf die Straße der Einheit, die Rochlitzer Straße, die August-Bebel-Straße und die Stadthausstraße. Dann ließe sich in ganz besonderer Atmosphäre durch die Stadt flanieren, schauen, probieren, reden, kaufen.

Das Bläserquintett der Sächsischen Bläserphilharmonie markiert Punkt 18 Uhr auf dem Marktplatz musikalisch den Auftakt. Danach können die Besucher der Händlernacht ausschwärmen und auf Entdeckungsreise gehen. Sie sollten dabei nicht vergessen, in den Geschäften die ausliegenden Quizzettel abzuholen, nach und nach auszufüllen – es geht unter anderem um Stadtgeschichtliches – und in die große Lostrommel auf dem Markt einzuwerfen. Hier werden 22 Uhr zum Abschluss der Veranstaltung die Gewinner wertvoller Sachpreise ausgelost. Das gibt es unterwegs unter anderem: ein Auftritt der Funkengarde des Tautenhainer Karnevalsvereins, kleine Konzerte von Frauen- und Männerchor, Modenschauen der Geschäfte Il Moda und Remke, Livemusik, Armbrust- und Torwandschießen.

19 Uhr beginnt eine Stadtführung, das Kur- und Stadtmuseum öffnet; im Rathaus ist eine Bilderschau zu sehen. Es gibt zahlreiche Angebote für Kinder.

Von es

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Taktverkehre für den Bus, eine verlässliche gute Anbindung an die Bahn: Das sind Prämissen des neuen Busnetzes, das im Raum Geithain/Frohburg installiert werden soll. Es steht im Einklang mit ähnlichen Bestrebungen in anderen Regionen des Kreises. Der Knackpunkt: die Schulzeiten. Hier gibt es weiteren Gesprächsbedarf.

14.09.2016

Selbst Brot backen: Für die Großen der Flößberger Kindertagesstätte „Zwergenland“ war das ein besonderes Erlebnis. Um die Bedingungen in der Einrichtung weiter zu verbessern, plant die Stadt Frohburg 2018/19 eine Sanierung des Hauses.

13.09.2016

Die Wege zum Kommunalen Jobcenter werden im nächsten Jahr für manchen weiter: Die Kreisbehörde, die zurzeit in sieben Kommunen und neun Gebäuden untergebracht ist, konzentriert ihre Kapazitäten. Künftig finden Leistungsbezieher nur noch in Borna, Grimma, Wurzen und Markkleeberg persönliche Ansprechpartner.

13.09.2016
Anzeige