Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Premierenfieber bei 42 Musicalstars
Region Geithain Premierenfieber bei 42 Musicalstars
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:05 11.06.2010
Anzeige
Geithain

Für eine Schule hat es Andrew Lloyd Webber 1968 geschrieben, es war sein erstes Musical.

 Die biblische Geschichte dreht sich um Joseph in Ägypten, der die Fähigkeit hat, Träume zu deuten. Weil seine Brüder ihm das neiden, verraten und verkaufen sie ihn. Doch als Joseph den Traum des Pharaos deutet, macht der ihn zum Berater an seinem Hof. In diesem Musical gibt es keine Sprechtexte, nur Lieder - anspruchsvoller als die Aufführung im Vorjahr finden das Stück deshalb Elisa Reichenbach, die Eva spielt, Vanessa Krause in der Rolle eines Fotografen und Mareen Babar, die den Part des Adam am Mittwoch kurzfristig von ihrer erkrankten Freundin übernahm. "Das Stück ist schön", schwärmt Vanessa, "es hat viel mit Farben zu tun", verrät Mareen. "Ich finde die Lieder schön, besonders Benjamin Calypso", erzählt Elisa.

Die drei Sechstklässlerinnen haben schon Bühnenerfahrung - im Gegensatz zu den Fünftklässlern. Doch auch Tobias Haferkorn, Viktoria Lietzow und Lisa Stiller gefällt es mitzumachen. "Man hat viel Arbeit, aber wenn wir es dann aufführen - das wird gut", ist Tobias, der einen Bodygard im Dienste des Pharaos darstellt, überzeugt. "Wir sind dran", die Kinder laufen auf die Bühne des Bürgerhauses, die ägyptisches Flair verbreitet. Jens Förster hat das Bühnenbild in seiner Freizeit geschaffen. Felsen und Säulenteile aus Styropor stehen im Saal, genau wie Schalen mit überquellenden Ketten und Früchten. Kristin Kuhnert, selbst Musicaldarstellerin, hat die künstlerische Leitung inne.

Ende Oktober begannen Vorbereitungen, seit Montag läuft eine intensive Probenwoche. "Ich bin total überrascht, wie gut es läuft. Die Schüler sind motiviert und sehr talentiert", so Kuhnert, die noch nie mit so vielen Kindern gearbeitet hat, zum Glück habe sie zwei Lehrerinnen als große Hilfe an ihrer Seite. Die Aufführung wäre nicht möglich ohne Unterstützung von Unternehmen, dem Team des Bürgerhauses, dem GCC und allen anderen Helfern, heben die drei hervor.

Die Premiere steigt am Sonnabend ab 18.30 Uhr nach der Festveranstaltung zum Schuljubiläum. Jeder, der das Stück sehen will, ist am Sonntag zur Aufführung im Bürgerhaus eingeladen, Beginn 16 Uhr, Karten an der Tageskasse. Kommende Woche gibt es noch zwei schulinterne Vorstellungen.

Inge Engelhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Geithain. Klarheit über die Zukunft der Geithainer Gemeinschaftsschule wollen die Mütter und Väter der derzeitigen und künftigen Schüler haben.

09.06.2010

Bad Lausick/Leipzig. 60 Jahre alt wird das Rundfunk-Blasorchester Leipzig in diesem Jahr. Nach den Umbrüchen der Wendezeit fand das Ensemble, durch das sächsische Kulturraumgesetz gefördert, eine Heimstatt in Bad Lausick.

04.06.2010

Grimma. Die Konfrontation wurde abgewendet: Die Versammlung des Versorgungsverbandes Grimma-Geithain verzichtete auf Antrag Grimmas am Mittwoch darauf, das Blatt mittels einer neuerlichen Abstimmung zu wenden.

03.06.2010
Anzeige