Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Querstraße pünktlich zum Weihnachtsmarkt wieder frei
Region Geithain Querstraße pünktlich zum Weihnachtsmarkt wieder frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 19.05.2015
Die Querstraße in Geithain ist seit gestern Vormittag wieder frei. Quelle: Jens Paul Taubert

Die Gestaltung sei gut gelungen. Gemeinsam mit den beiden schon früher ausgebauten benachbarten Trassen Katharinen- und Chemnitzer Straße bis hin zum Marktplatz präsentiere sich die Innenstadt attraktiv und gut in Schuss.

Die Vollsperrung dieses Jahr erst in der Chemnitzer- und dann in der Querstraße habe nicht nur Kunden und Besucher der Stadt belastet, sondern insbesondere die Geschäftsleute. Das solle nun durch möglichst viele Weihnachtseinkäufer in der Innenstadt nach Möglichkeit ausgeglichen werden, wünschte sich die Stadtchefin.

Die Kommune hat insgesamt rund 140 000 Euro in den Ausbau der Querstraße investiert, am Werk waren die Bauleute des Unternehmens ATS Chemnitz. Sie arbeiten ab Montag in der benachbarten Dresdener Straße im Abschnitt von der Quer- bis zur Bruchheimer Straße weiter. Der Bereich wird voll gesperrt. Die Bürgermeisterin hofft, dass noch möglichst lange Bauwetter herrscht, damit dort wie geplant bis 23. Dezember der Hauptkanal in Regie der Kommunalen Wasserwerke Grimma-Geithain verlegt werden kann. Der gesamte Bau soll Ende Mai fertig sein. Bis zu seinem Abschluss bleibt das Stadttor in der jetzigen Verkehrsregelung geöffnet.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 29.11.2014
Inge Engelhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bundesstraße 7 in Niedergräfenhain soll am Freitag zunächst wieder für den Verkehr freigegeben werden. Das erklärte gestern auf Nachfrage unserer Zeitung Peter Welp, Pressesprecher des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr in Dresden.

19.05.2015

"Äppel-Store" nennt sich ein neues Produkt der Geithainer DRK-Werkstätten. Vogelfreunde können einen Apfel aufspießen und unten Meisenknödel ranhängen. Wie vieles, was in den Werkstätten hergestellt wird, haben die originellen Futterhäuschen Anhänger, die sie als Eigenprodukte der Einrichtung ausweisen.

19.05.2015

Alle vier Insassen des Audi, der am Sonntag in Geithain, wie berichtet, gegen ein Haus prallte, sind schwer verletzt. Am Steuer saß ein 25-Jähriger, mit dabei waren eine 21-jährige Frau und zwei Männer, 23 und 24 Jahre alt.

19.05.2015
Anzeige