Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Rathendorf: Junge Feuerwehrleute basteln Hängematte aus alten Schläuchen

Kreativpreis Rathendorf: Junge Feuerwehrleute basteln Hängematte aus alten Schläuchen

Ute Kühn und der Feuerwehrverein Rathendorf können sich freuen – über einen zweiten Platz beim Kreativwettbewerb der Veolia-Stiftung. Die Herausforderung lautete: Aus alt mach kreativ! Der Nachwuchs des Vereins bastelte sich aus für den Einsatz nicht mehr tauglichen Feuerwehrschläuchen eine rot-weiß karierte Hängematte.

Mitglieder der Rathendorfer Jugendfeuerwehr in der selbstgebastelten Hängematte, links Ute Kühn.

Quelle: privat

Narsdorf/Rathendorf. Ute Kühn und der Feuerwehrverein Rathendorf können sich erneut freuen: diesmal über einen zweiten Platz beim Kreativwettbewerb der Veolia-Stiftung. Ute Kühn arbeitet im Kundendienst der Oewa-Niederlassung Döbeln und engagiert sich in ihrer Freizeit bei der Freiwilligen Feuerwehr. Sie ist Einsatzleiterin in Rathendorf und stellvertretende Gemeindewehrleiterin der Gemeinde Narsdorf. Nach einem 500-Euro-Scheck aus dem Programm „Pro Ehrenamt“ gab es jetzt 150 Euro für die Teilnahme an einem Kreativwettbewerb.

Die Herausforderung lautete: Aus alt mach kreativ! Der Nachwuchs des Vereins bastelte sich aus für den Einsatz nicht mehr tauglichen Feuerwehrschläuchen eine rot-weiß karierte Hängematte. „Zu Anfang des Jahres starten wir immer mit einem Spaßdienst. Und da kam uns die Idee mit der Hängematte“, erzählt Ute Kühn. Bei Einsätzen gehe immer mal der eine oder andere Schlauch kaputt, „doch zum Wegwerfen fanden wir die einfach zu schade“. Beim finalen Zusammensetzen der Schlauchstreifen griffen die Erwachsenen dem Nachwuchs unter die Arme.

Ute Kühn hat eine Idee, wo die Hängematte zum Einsatz kommen wird: im Jugendfeuerwehrcamp. Nach den Sommerferien geht’s in Richtung Görlitz zur Kulturinsel Einsiedel und an den Biehainer See. Mit dem neuen Mannschaftszelt, das sich der Verein von besagten 500 Euro gerade erst angeschafft hat.

Zur Rathendorfer Jugendfeuerwehr gehören derzeit 13 Jungen und Mädchen.

Von Ekkehard Schulreich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain
26.09.2017 - 06:30 Uhr

Laußig feiert per 4:0 gegen Dommitzsch ersten Erfolg in der Nordsachsenliga / Spitzenduo hält sich schadlos

mehr
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr