Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Reisende sitzen nach Suizid-Versuch fest
Region Geithain Reisende sitzen nach Suizid-Versuch fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:06 19.05.2015

In einer misslichen Lage befanden sich die Fahrgäste eines Regionalexpresses von Leipzig in Richtung Chemnitz. Ihr Zug war 18.50 Uhr in Bad Lausick losgefahren und sollte sieben Minuten später in Geithain eintreffen. Doch auf der Bahnbrücke bei Tautenhain musste er bis nach 22 Uhr ungeplant Station machen. Eine Evakuierung der Passagiere sei aufgrund der Lage nicht möglich gewesen, so die Bahnsprecherin. Die anderen Züge zwischen Bad Lausick und Geithain ersetzte die Deutsche Bahn etwa zwischen 19 und 22.30 Uhr durch Busse.

Grund der Ereignisse sei ein Personenunfall gewesen. Der Patient eines Krankenhauses hatte sich mit der Absicht des Suizids auf den Gleisen befunden, erklärte die Polizeidirektion Leipzig gestern Abend. Der 62-jährige Mann sei durch den Zug schwer verletzt worden und befinde sich in einer Klinik.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 14.05.2013

Inge Engelhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Plakat an der Fassade kündigt es seit ein paar Tagen an: Aus der Bad Lausicker Abfahrts- wird eine Einkehrstätte. Ein griechisches Restaurant soll bis zum Sommer ins Erdgeschoss des 1887 eröffneten Bahnhofs einziehen.

19.05.2015

Der lange Winter mit Frost und Schnee hat den Zeitplan für die Investitionen und Reparaturen an Kanälen des Abwasserzweckverbandes "Wyhratal" ganz schön durcheinandergebracht.

19.05.2015

Der Kunstmarkt Kohren-Sahlis wird 20 Jahre. Traditionell am Pfingstmontag steigt die Jubiläumsveranstaltung in bewährter Weise auf der malerischen Wiese an der Lindigtmühle.

19.05.2015
Anzeige