Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 19 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
"Rettungszeiten ohne Anschlusstelle Frohburg nicht gewährleistet?

"Rettungszeiten ohne Anschlusstelle Frohburg nicht gewährleistet?

Ohne die Anschlussstelle Frohburg als Auffahrt auf die Autobahn 72 werde der Plan zur Aufgabenverteilung für Feuerwehren und Rettungskräfte zwischen den Auffahrten Rochlitz und Borna nicht funktionieren, die gesetzlich geforderten Rettungszeiten seien nicht mehr zu gewährleisten.

Voriger Artikel
?Geithain muss Gesicht zeigen an so einem Tag?
Nächster Artikel
Konzept für Geithain-West gefordert

Radler fahren bei Frohburg auf der Trasse der künftigen Autobahn 72. Im Sommer wird sie bis Borna freigegeben - ohne eine Anschlussstelle Frohburg.

Quelle: Jens Paul Taubert

Frohburg. Das erklärte Frohburgs Bürgermeister Wolfgang Hiensch (BuW) im Stadtrat.

 

 

Die Autobahn 72 zwischen Rochlitz und Borna wird im Sommer eröffnet - dass der Verkehr an Frohburg vorbeirollt, weil es hier keine Anschlussstelle gibt, das scheint einigen erst jetzt richtig aufzufallen, so das Stadtoberhaupt. Nun erst würde mancher in Frohburg und anderswo bemerken, welche Folgen ihr Wegfall für die Stadt und die Region haben werde. Verstärkt werde an ihn die Frage herangetragen, wann denn die Anschlussstelle Frohburg fertig werde. Ihm sei ein Rätsel, wie die Fragenden die Berichterstattung zum Thema in der LVZ und anderswo so gar nicht zur Kenntnis nehmen konnten.

 

 

Nach einer Klage der Frohburger Osterland Agrar GmbH müssen - wie berichtet - die Anschlussstelle Frohburg der Autobahn 72, der Neubau der Staatsstraße 11 und der Knoten von B 95/S 11 neu überplant werden. Das Agrarunternehmen hatte geklagt, weil es den Verlust von Flächen durch die ursprüngliche Planung als existenzbedrohend ansieht.

 

 

"Heute kann man wohl davon ausgehen, dass die Anschlussstelle Frohburg nur gebaut wird, wenn auch die B 7 neu gebaut werden würde." Ob und wann dies werde, stehe mehr denn je in den Sternen, so das Stadtoberhaupt. Im Thüringer und im westsächsischen Raum um Crimmitschau, Meerane und Werdau gäbe es zudem viel mehr Engagement für diese Autobahnauffahrt und die neue B 7 als in Frohburg selber, so Hiensch. Er habe das Gefühl, jeder verlasse sich darauf, dass der Bürgermeister schon irgendetwas machen werde.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 20.04.2013

Inge Engelhardt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr