Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Sachsenmeister-Läufe: Auftakt organisieren wieder Kohrener Oldtimerfreunde
Region Geithain Sachsenmeister-Läufe: Auftakt organisieren wieder Kohrener Oldtimerfreunde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:44 03.02.2017
Besucher bewundern beim Drachenfest des Oldtimervereins Kohren-Sahlis am Elisenhof besondere Fahrzeuge. Beim Fest fand auch die Siegerehrung statt. Quelle: Andreas Döring
Anzeige
Kohren-Sahlis

Nicht sieben, sondern lediglich vier Läufe gibt es 2017 zur Sächsischen Landesmeisterschaft der Oldtimer-Mobilisten. Dass der Auftakt wie seit gefühlten Ewigkeiten im Kohrener Land stattfindet, ist indes erneut gesetzt. Auch der Saisonabschluss wird hier ausgerichtet, die Übergabe der Meister-Titel inklusive. Der Oldtimerverein Kohren-Sahlis erweist sich einmal mehr als engagierter Ausrichter und Partner des ADAC Sachsen. Er versteht sich darüber hinaus nicht nur als Organisator, sondern Mitglieder des Vereins möchten auch in diesem Jahr bei der Meisterschaft in den einzelnen Kategorien weit vorn mitfahren und möglichst auf eines der Podeste kommen.

„Unsere Fahrer wollen ihre Titel natürlich verteidigen“, sagt Vereinschef Klaus Sliwanski mit Blick auf die drei Sachsenmeister des Vereins 2016: Mike Klipphahn siegte in der Klasse A8, Lisa Lätzsch und Markus Hertzsch wurden jeweils Jugendmeister, sie im Auto, er auf dem Zweirad. Darüber hinaus sicherten sich Vereinsmitglieder weitere Plätze. An der Neuauflage der Meisterschaft wollen sich zwölf, 13 Fahrerinnen und Fahrer beteiligen. Gestartet wird sie am 13. Mai mit der Oldtimerrallye „Rund um das Kohrener Land“ mit Start und Ziel in Terpitz. Der Abschluss am 31. Oktober findet nahe des Elisenhofes in Verbindung mit dem für Familien gedachten Drachenfest statt.

Zwar kommt der Verein erst am 24. März, 19 Uhr, in seinem Vereinshaus in Terpitz zur Mitgliederversammlung zusammen – der Veranstaltungsplan jedoch ist längst fertig und mit anderen Oldtimer-Enthusiasten in der Region abgestimmt. Terminiert ist der jährliche Höhepunkt, das Oldtimertreffen in Kohren-Sahlis auf dem zentralen Montottoneplatz und dem Firmengelände der Lätzsch GmbH: Es findet am 6. August statt. Erneut werden mehrere hundert historische Fahrzeuge und noch viel mehr Besucher erwartet.

Darüber hinaus kümmert sich der Verein um die Ausrichtung mehrerer Oldtimer-Treffen: am 1. Mai in Espenhain (samt Ausfahrt), am 17. Juni im Gewerbegebiet Penig, am 10. September in der Destillerie Altenburg. Darüber hinaus bietet der Verein vier Schulungen für alle Verkehrsteilnehmer an.

An jedem ersten Sonntag im Monat treffen sich 10 Uhr in Terpitz die Freunde bejahrter Fahrzeugtechnik zum Fachsimpeln am Stammtisch. Guter Resonanz erfreuen sich in der kälteren Jahreszeit die 14-täglichen Skatrunden.

Im vergangenen Jahr war es dem Oldtimerverein – auch dank Fördergeld der Leader-Region Land des Roten Porphyr – das Dach des Vereinsgebäudes neu einzudecken. „Damit haben wir erst einmal keine großen Baustellen mehr“, freut sich Klaus Sliwanski. Umso mehr Zeit bleibe, sich auf das Eigentliche zu konzentrieren.

Der Verein, der 90 Mitglieder zählt, erfreut sich weit über das Kohrener Land hinaus erheblichen Zuspruchs. Die Mitglieder kommen aus dem Geviert zwischen Leipzig und Chemnitz, Altenburg und Hartha.

www.oldtimer-ks.de

Von Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neue Zuständigkeiten greifen seit Jahresbeginn im Landratsamt des Landkreises Leipzig. Gesine Sommer führt die erweiterte Stabsstelle für Wirtschaftsförderung und Kreisentwicklung. Außerdem wurden Gesundheits-und Veterinäramt dem Ersten Beigeordneten Gerald Lehne unterstellt.

02.02.2017

Jeder Mensch hat seine Wahrnehmung von Welt. So verschieden wie die Menschen sind die Wahrnehmungen – ein Problem für Menschen mit Autismen. Über Verständigungsprobleme und -möglichkeiten haben zwei Frauen ein lesenswertes Buch geschrieben: „Meine Brücke zu dir – Menschen inner- und außerhalb des autistischen Spektrums im Dialog“.

01.02.2017

Die Sparkasse Leipzig strukturiert ihr Filialnetz neu. Ein verändertes Kundenverhalten – immer mehr nutzen die digitalen Angebote der Kasse für ihre Bankgeschäfte – und der wirtschaftliche Druck in der anhaltenden Niedrigzinsphase, zwingt das Institut, ihr Standortnetz zu optimieren. Insgesamt sind 16 Filialen beziehungsweise SB-Standorte in der Region betroffen.

31.01.2017
Anzeige