Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Sächsische Bläserphilharmonie führt Abenteuerkonzert für Kinder auf
Region Geithain Sächsische Bläserphilharmonie führt Abenteuerkonzert für Kinder auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:53 23.05.2016
Musiker der Sächsischen Bläserphilharmonie bringen im Rahmen des 38. Dürrweitzschener Blütenfestes erstmals das interaktive Abenteuerkonzert „Florentines Reise“ auf die Bühne. Quelle: Roger Dietze
Anzeige
Bad Lausick/Dürrweitzschen

Florentine hat einen Traum. Die kleine Apfelblüte sehnt sich danach, einmal das weiße Kleid einer Kirschblüte tragen zu können, und vor allem möchte sie endlich einmal im Sommer zur Reife gelangen. In „Obstlandia“ zum Glück werden Träume dieser Art wahr. In jenem Fantasieland, das die Bockelwitzer Kinderbuchautorin Sylvia Eggert anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Obstland Dürrweitzschen AG vor fünf Jahren zum Inhalt einer Geschichte mit dem Titel „Florentines Reise oder die Suche nach der blauen Blume“ gemacht hat. Im 25. Jahr des Unternehmens nun findet diese eine akustische Fortsetzung.

Beim 38. Dürrweitzschener Blütenfest, das am Wochenende auf dem Gelände der Obstland AG sowie auf dem benachbarten Reitplatz des SV Ragewitz-Dürrweitzschen über die Bühne ging, präsentierte die Sächsische Bläserphilharmonie im Rahmen einer Premiere ein sogenanntes interaktives Abenteuerkonzert für Kinder. „Damit gelangt eine dreijährige Vorbereitung zu ihrem erfolgreichen Abschluss“, freute sich Heiko Schulze, Geschäftsführer des in Bad Lausick beheimateten Klangkörpers, über die 60-minütige Aufführung, an der alle 35 Bläserphilharmonie-Musikerinnen und -Musiker sowie der Schauspieler Nikolaus Gröbe mitwirkten. Mit dem Abenteuerkonzert, so Schulze, unternehme das Orchester den ersten Versuch, eine Geschichte – in diesem Fall die des Obstlandes – kindgerecht musikalisch in Form eines Mitmachprogramms auf die Bühne zu bringen. Und weil die Vorbereitungen langwierig waren, soll das Stück die Bläserphilharmonie laut ihrem Geschäftsführer auch noch lange begleiten. „Wir stehen erst am Anfang, wollen jetzt mit dem Konzert Schritt für Schritt die Schulkonzerte gestalten, irgendwann auch damit im Gewandhaus auftreten und nach Möglichkeit eine CD veröffentlichen“, so Schulze.

Pläne, die ganz im Sinn von Gerd Kalbitz sein dürften, hat doch laut dem Vorstand der Obstland AG diese das Projekt nicht nur ideell, sondern darüber hinaus auch finanziell unterstützt. „Mit dem Ziel, der Region, in der wir tätig sind, kulturell etwas zurückzugeben. Und die Zielgruppe Kinder haben wir deshalb ausgewählt, weil sie die Verbraucher der Zukunft sein werden“, so Kalbitz.

.

Von Roger Dietze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt Frohburg und der Heimatverein Prießnitz /Trebishain luden am Sonnabend zum „Tag der Städtebauförderung“ im Schloss und Rittergut Prießnitz ein. Kita und Freiwillige Feuerwehr trugen zum bunten Programm bei. Frohburgs Bürgermeister Wolfgang Hiensch (BuW) informierte rund um Schloss und Rittergut zum Stand der aktuellen Planungen.

23.05.2016

„Trau Dich!“ hieß das diesjährige Thema des Sächsischen Kinderkunstpreises, der am Samstag im Stadtkulturhaus Borna über die Bühne ging. 340 Mädchen und Jungen aus ganz Sachsen präsentierten ihre Talente. Zwei erste Preise gingen in den Landkreis: Die Tanzklasse 3 der Bornaer Quertänzer überzeugte die Jury ebenso wie Sängerin Viktoria Krupa aus Bennewitz

23.05.2016

Schwer verletzt wurden zwei Autofahrer bei sehr ähnlichen Unfällen auf der Autobahn 72 zwischen Geithain und Frohburg. Beide waren nach Polizeiangaben in Richtung Leipzig unterwegs und beiden ist nach ersten Erkenntnissen jeweils ein Reifen geplatzt. Einer der Unfälle ereignete sich Samstagabend, der andere bereits Freitagnachmittag.

22.05.2016
Anzeige