Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Schönauer Kulturförderverein nimmt Ortschronik in Angriff
Region Geithain Schönauer Kulturförderverein nimmt Ortschronik in Angriff
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 02.03.2010
Anzeige

tglieder eingeschlagen. 

Wolfgang Loebner, der stellvertretende Vorsitzende des Vereins, rief per Beamer durch 175 Bilder vieles ins Gedächtnis, was in einer solchen Chronik Aufnahme finden könnte. „Wir wollten unsere Mitstreiter heute gewissermaßen einstimmen, animieren, mitzumachen bei der Suche nach historischen Dokumenten und Berichten für dieses mittel- und langfristige Projekt“, so Loebner. „Denn auch für unsere Kinder und Kindeskinder soll nichts verloren gehen, was sich hier in der Vergangenheit zutrug und heute zuträgt“, begründet er das. Obwohl er schon jetzt 400 bis 500 Bilder zur Schönauer Historie daheim hat, appellierte er an die Vereinsmitglieder und Schönauer, weitere Fotos wie auch Informationen älterer Leute zu sammeln, damit nichts Interessantes in Vergessenheit gerate. 

Auf das nunmehr zweijährige Bestehen ihres Vereins konnten die Mitglieder des Schönauer Kulturfördervereins erst vor kurzem zurückschauen. Die mittlerweile mehr als 20 aktiven Mitglieder in dem kleinen Frohburger Ortsteil haben einiges auf die Beine gestellt.

Dazu gehörte, dass die Schönauer für den Festumzug zur 775-Jahr-Feier in Frohburg einen Festwagen gestalteten, eine Tour im Tagebaugebiet Schleenhain unternahmen und Ende 2008 auch für eine würdige Feier anlässlich der Ersterwähnung ihres Dorfes vor 700 Jahren erinnerten. „Im vorigen Jahr haben wir uns eigene Vereinsräume im Gemeindezentrum Schönau gestaltet, sind im Frühjahr auf Radtour in den Streitwald, nach Kohren-Sahlis und Gnandstein aufgebrochen. Wir haben das Gewandhaus und das Panometer in Leipzig besucht und eine Bacchusreise nach Meißen und Diesbar-Seußlitz unternommen“, benennt der Vorsitzende Hans-Joachim Kessler weitere Aktivitäten.

 

Thomas Lang

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Alles neu, jedenfalls im Inneren: Seit Montagfrühkönnen sich die Mädchen und Jungen, die in der Bad Lausicker Kindertagesstätte „Schwanenteich“ betreut werden, wie ihre Eltern ein Bild machen von dem sanierten Haus.

01.03.2010

[image:phpB3e6uc20100301133501.jpg]
Kohren-Sahlis. 156 Kirchen hat der Kirchenbezirk Leipziger Land. Überall sorgen sich, meist bescheiden im Hintergrund, Menschen darum, die Kirchenräume mit Leben zu erfüllen und sie für alle, die die Kirche betreten möchten, einladend zu öffnen.

01.03.2010

[image:phpucQwJd20100301131024.jpg]
Region Geithain. 154 Babys kamen 2009 in Familien aus Frohburg, Geithain, Kohren-Sahlis und Narsdorf zur Welt – deutlich weniger als 2008, als es 177 Geburten gab.

01.03.2010
Anzeige