Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schotten-Spiele: Kräftige Kerle konkurrieren in Benndorf im Kilt

Frohburg Schotten-Spiele: Kräftige Kerle konkurrieren in Benndorf im Kilt

Das regnerische Wetter machte ihnen gar nichts aus. „Das ist der schottische Sonnenschein“, lachten die Mitglieder vom Highland-Sportclub (HSC) Frohburg, die am Samstag zu Highland Games auf den Benndorfer Sportplatz eingeladen hatten.

Die kräftigen Kerle im Kilt beeindrucken den zweijährigen Jannis kaum. Er will in die Fußstapfen von Papa und HSC-Vereinschef Patrick Engert treten.

Quelle: Gislinde Redepenning

Frohburg/Benndorf. Zu einem Kräftemessen der besonderen Art hatte am Sonnabend der Highland-Sportclub (HSC) Frohburg auf den Sportplatz nach Benndorf eingeladen. Wo früher der VSM Benndorf kickte, wurden Baumstämme und mächtige Gewichte geschleudert. Am HSC-Domizil war Treffpunkt kräftiger Kerle, die ihre Muskeln spielen ließen.

Die Highland Games sind ihr Hobby. Sie stammen aus der Zeit der keltischen Könige in Schottland und wurden ausgetragen, um die stärksten und schnellsten Männer zu ermitteln. „Fußball kann ja jeder“, sagen die Hünen, die es in Benndorf gemütlich angehen lassen. „Wir wissen ja, wie im Fußball die Gegner empfangen werden, bei uns ist das anders. Bei uns werden die Konkurrenten herzlich begrüßt.“ Neben dem sportlichen Wettstreit spielt das freundschaftliche Miteinander eine Rolle, wie in einer großen Familie.

Das regnerische Wetter macht ihnen gar nichts aus. „Das ist der schottische Sonnenschein“, lachen sie, während sie die schweren Geräte aus dem Schuppen hieven und die Zuschauer frösteln. Der schottische Hammer wiegt rund 7,5 Kilo, die Kugel ist nicht wie in der Leichtathletik an einem Stahldraht, sondern an einem starren Stiel befestigt. Die Baumstämme, die sich nach dem Wurf überschlagen müssen, sind bis knapp drei, bei anderen Wettkämpfen auch bis zu fünf Meter lang.

Eine mächtig schwere Steinkugel wird zu einem Baustamm gerollt, auf den muss man sie hieven. Für Laien kaum zu glauben: Selbst beim Hochwerfen der Gewichte, mit Schwung rückwärts über den Kopf, ist noch nichts passiert. „Es hat noch keiner geschafft, sich das Ding auf den Kopf oder die Schulter fallen zu lassen“, betonen die Recken. Allenfalls beim Steinheben, das die durchtrainierten Kämpfer perfekt beherrschen, verletzen sich gelegentlich wagemutige Anfänger.

Rohe Gewalt spiele keine Rolle, berichten die imposanten Erscheinungen. „Man darf die Kleinen und Schmächtigen nicht unterschätzen, es kommt auch auf die Technik an“, weiß Karsten Benndorf von den Kleinpösnaer Dudelsäcken.

Jörg Remde von den Mühlsteinen Löberschütz bei Jena wird sicher selten verkannt. Der Zwei-Meter-Mann bringt 150 Kilo auf die Wage. „85 plus, viel mehr kann es nicht sein“, ulkt er. „Mein Gymnastikball ist bis 85 Kilo zugelassen und noch nicht geplatzt.“ Am 22. Oktober gehört er mit seinen Mannen selber zu den Gastgebern. „Wir haben bereits 25 Anmeldungen, darunter fünf Frauen und Andreas Deuschle aus Nürtingen, mehrfacher Deutscher Meister und Rekordhalter.“ Dem wolle man natürlich Paroli bieten. Richtig aktiv und bei Wettkämpfen in der näheren und weiteren Umgebung vertreten sind beim HSC nur noch wenige. Stefan Bräuning und Felix Lindner, zweiter Vorsitzender des Vereins, kürzlich beim größten schottischen Event in Deutschland, den Highland Games in Trebsen, ganz weit vorne, gehören dazu.

Im Aufwind befindet sich das HSC-Dartsteam, das in der Liga Sachsen-Thüringens für nicht verbandsgebundene Spieler ganz weit vorne mitmischt. „Neue Mitglieder sind herzlich willkommen“, wirbt Kassenwart Torsten Hoffmann. „Wir trainieren jeden Freitag ab 18 Uhr.“

Von Gislinde Redepenning

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr