Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Schrift auf der Vermessungssäule von Sahlis ist wieder lesbar
Region Geithain Schrift auf der Vermessungssäule von Sahlis ist wieder lesbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 14.10.2017
Karl-Heinz Grebner hat dafür gesorgt, dass die Schrift auf der Sahliser Säule wieder lesbar ist. Quelle: privat
Anzeige
Kohren-Sahlis

Wieder lesbar gemacht hat jetzt Karl-Heinz Grebner, was auf der markanten Säule aus Rochlitzer Porphyr in Sahlis vermerkt ist: Dass sie Zeugnis ist der Landvermessung, die zwischen 1862 und 1890 im Königreich Sachsen durchgeführt wurde.

Die Inschrift der Säule. Quelle: privat

Veranlasst hat die Restaurierung des Denkmals, das verwittert ist, Georg-Ludwig von Breitenbuch. „Den Wunsch, die Säule in Ordnung zu bringen, habe ich seit Längerem. Dabei traf ich auf Herrn Grebner, der schon zahlreiche dieser Säulen in Sachsen restauriert hat, indem er die Schrift nachzeichnet“, sagt der in Kohren-Sahlis lebende Landwirt, Kommunal- und Landespolitiker. Er betrachte das als seinen Beitrag, Heimatgeschichte zu bewahren und sichtbar zu machen.

Aufgestellt wurden die Säulen seinerzeit durch Christian August Nagel (1821 bis 1903), Professor für Geodäsie in Dresden. Das Netz umfasste 158 Stationen erster und zweiter Ordnung, wobei die 29 Stationen erster Ordnung zugleich der mitteleuropäischen Gradmessung dienten – wie die Säule in Sahlis, die seit 1875 auf einer Kuppe an der von Sahlis nach Linda führenden Straße steht.

Von es

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Frohburger Stadtrat hat am Donnerstagabend die Möglichkeit von Trauungen im liebevoll sanierten Schloss des Ortsteils Flößberg beschlossen. Im Vorfeld gab es jedoch Diskussionen um diesen sechsten Eheschließungsort der kleinen Stadt.

16.10.2017

Wenn Kohren-Sahlis zu Beginn des nächsten Jahres Teil der Stadt Frohburg wird, verschmelzen auch die Verantwortungsbereiche der Feuerwehren. Wie sich die Zusammenarbeit unter dem Dach einer einheitlichen Stadtwehrleitung Frohburg gestalten wird, ist aus Sicht der Neuen allerdings noch weitgehend offen.

15.10.2017

Auf das Förderprogramm Zukunft Stadtgrün setzt Geithain, um einen Teil des Grünzugs südlich der historischen Stadtbefestigung neu zu gestalten. Es geht um jenen Bereich entlang der Eula zwischen der Dammmühle und den verbliebenen Lauben der einstigen Kleingartenanlage Alte Heimat. Hier soll ein Wassergarten entstehen.

12.10.2017
Anzeige