Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schul-Anbau in Frohburg wird nun erst im Herbst fertig

Stadtrat Schul-Anbau in Frohburg wird nun erst im Herbst fertig

Dass der Anbau, der zurzeit am Nordgiebel der Frohburger Oberschule entsteht und der dringend benötigte Fachkabinette aufnimmt, mit Beginn des neuen Schuljahres in Betrieb geht – dieser Zeitplan hat sich endgültig zerschlagen. Darüber informierte Bürgermeister Wolfgang Hiensch (BuW) am Donnerstagabend den Stadtrat.

Blick aufs Frohburger Rathaus, hier ging es in der Sitzung Donnerstagabend um die Fertigstellung des Schulanbaus.

Quelle: Jens Paul Taubert

Frohburg. Dass der Anbau, der zurzeit am Nordgiebel der Frohburger Oberschule entsteht und der dringend benötigte Fachkabinette aufnimmt, mit Beginn des neuen Schuljahres in Betrieb geht – dieser Zeitplan hat sich endgültig zerschlagen. Darüber informierte Bürgermeister Wolfgang Hiensch (BuW) am Donnerstagabend den Stadtrat.

Einen erheblichen Bauverzug hatte er bereits vor mehreren Wochen konstatiert. Immerhin habe man sich jetzt auf einen neuen Ablaufplan verständigt: „Man kann davon ausgehen, dass der Bau Ende September fertiggestellt ist.“ Und damit sechs Wochen später als es der – von Beginn an ambitionierte – Zeitplan vorsah. Die gute Nachricht: Der Kostenrahmen werde eingehalten.

Der Fertigstellungstermin sei aber noch nicht der der Übergabe, so Hiensch. Letzteren prüfe man noch. Er hänge von dem Fortgang der unvermeidlichen Anpassungen zwischen Alt- und Neubau ab. Vor allem müssten die alten Fachkabinette, die im Neubau ihren Platz fänden, renoviert und als normale Unterrichtsräume hergerichtet werden. Diese Arbeiten seien wahrscheinlich am ehesten während der Herbstferien möglich, da sie erheblichen Einfluss auf den Schulbetrieb hätten. „Auf jeden Fall wollen wir die Einweihung feierlich mit den Frohburgern begehen“, so der Bürgermeister. Dazu plane man einen Tag der offenen Tür – an einem Sonnabend im Oktober.

Der Anbau an die Oberschule kostet rund 2,8 Millionen Euro; 1,1 Million Euro sind Fördermittel. Neben Fachkabinetten entstehen zusätzliche Toiletten. Da der Anbau auch über einen Fahrstuhl verfügt, ist die Oberschule künftig barrierefrei erreichbar.

Von Ekkehard Schulreich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr