Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Schwerer Unfall auf der B 176 unweit der Neulandsiedlung
Region Geithain Schwerer Unfall auf der B 176 unweit der Neulandsiedlung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:23 28.05.2010
Am Freitag kam es zu einem schweren Unfall auf der B 176 unweit der Neulandsiedlung. Quelle: dpa
Anzeige

Der Golf-Fahrer kam auf der S 242 aus Richtung Prießnitz und wollte nach links auf die B 176 auffahren. Dabei nahm er laut Polizei einem MAN-Lastzug, der auf der Bundesstraße aus Richtung Borna kam, die Vorfahrt. Den LKW steuerte ein 48-Jähriger.

Die Wucht des Zusammenstoßes schleuderte den Golf mit dem Heck voran von der Fahrbahn. Der Fahrer wurde eingeklemmt, Feuerwehrleute befreiten ihn aus dem Fahrzeug. Zahlreiche Wehren aus dem Umkreis waren im Einsatz. Der Kreuzungsbereich war von 16.40 bis gegen 18.40 Uhr teilweise gesperrt. Rund 25 000 Euro Sachschaden entstanden bei dem Unfall.

10 000 Euro Schaden entstanden am Freitag gegen 13 Uhr auf der S 11 zwischen Nenkersdorf und Frohburg, als ein LKW und ein PKW zusammenstießen. 8000 Euro Schaden waren die Folge eines Unfalls mit zwei PKW gestern gegen 11 Uhr in der Straße der Deutschen Einheit in Geithain.

Inge Engelhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Geithain.  Am Dienstag ab 16 Uhr läuft im MDR-Fernsehen die Sendung „Hier ab vier“, in der es auch um den Geithainer Tierpark geht. Das war ein tierischer Einsatz für Moderator Peter Imhof, denn der Tierpark hatte sich für die Rubrik „Moderator zu gewinnen“ beworben.

24.05.2010

In dieser Woche rollten die Umzugswagen, am 30. Mai hält Arnold Liebers in St. Kilian seinen Abschiedsgottesdienst. Nach neun Jahren verlässt der Pfarrer die Kurstadt, um Superintendent im Kirchenbezirk Leisnig-Oschatz zu werden.

21.05.2010

Voraussichtlich mit Beginn der Sommerferien startet die Brandschutzertüchtigung der Paul-Guenther-Schule – soweit die gute Nachricht. Fast 700 000 Euro Fördermittel für die komplette Modernisierung des Gymnasiumsgebäudes muss die Kommune dagegen ungenutzt zurückgeben – vor allem weil sie ihren Anteil an den Baukosten nicht vollständig aufbringen kann.

19.05.2010
Anzeige