Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Seit zehn Jahren ist Männerballett in Narsdorf der Renner

Seit zehn Jahren ist Männerballett in Narsdorf der Renner

Narsdorf. „Zehn Jahre Männerballett“ – zu diesem Jubiläum gestaltete der Feuerwehr- und Karnevalklub (FKK) Narsdorf am Freitag eine Extra-Veranstaltung, bevor mit dem Schürzenball am Sonnabend  auch für die Narsdorfer Narren für diese Saison alles vorbei war.

aison alles vorbei war. Das Publikum war begeistert von den alten und neuen Tänzen, die die Herren fleißig geübt hatten.

Es waren  alles Feuerwehrmänner, die vor zehn Jahren das Männerballett gründeten. Seitdem führen sie jedes Jahr einen neuen Tanz auf. „Früher oder heut – Spaß an der Freud“ war nicht nur das Motto der gerade zu Ende gegangenen Karnevalssaison. Es passt auch hervorragend auf das Ballett der Männer. Schon in den 70er Jahren legten die Herren der Schöpfung in Narsdorf „Schwanensee“ aufs Parkett. Davon und von vielen anderen Tanz- und Faschingshöhepunkten zeugten große Fotos in Form von Filmstreifen, die zur Dekoration der Mehrzweckhalle gehörten.

 

 

 

 

Anfang der 80er Jahre entstand ein Schnappschuss, als viele Narsdorfer die Narren beim Tanz-Auftritt unterstützten. Die Männer waren als Mafia-Truppe abgebildet und als Gemüseballett. „Ihr Auftritt gehört jedes Jahr dazu und kommt immer gut an“, erklärte FKK-Urgestein Reinhard Gräfe. 

Dieses Jahr legten die Herren als betagte Männer eine Sohle aufs Parkett, unter anderem zu „Mit 66 Jahren fängt das Leben an“ von Udo Jürgens. 

Zehn Männer zwischen Anfang 20 und Mitte 30 sind derzeit dabei, zum Jubiläum gab es Verstärkung. Axel Harzendorf, der fürs Männerballett den Hut aufhat und Student der Multimediatechnik ist, stieß 2004 zu der Truppe. Da er früher als Animateur für Reiseunternehmen arbeitete, sei er in die Aufgabe reingerutscht, erzählte er. Ob Überschlag oder Hebefiguren – von 2004 bis jetzt hätten sich die Tänzer vom Schwierigkeitsgrad her ständig gesteigert

„Erst am Abend sieht man, wie es ankommt“, erzählt Axel Harzendorf, der sich wünscht, dass das Narsdorfer Männerballett noch lange in der aktuellen Besetzung bestehen bleibt und es dem Publikum auch weiterhin gefällt.

 

Inge Engelhardt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr