Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Selbst Meusdorf hat seinen Weihnachtsmarkt
Region Geithain Selbst Meusdorf hat seinen Weihnachtsmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 13.12.2016
Meusdorfer Familien kommen am Sonnabend zu ihrem elften kleinen Weihnachtsmarkt zusammen. Quelle: Jens Paul Taubert
Anzeige
Kohren-Sahlis/Meusdorf

Knapp ein halbes Hundert Menschen sind aktuell in Meusdorf zu Hause. Auf ihren eigenen Weihnachtsmarkt wollen die Meusdorfer im südlichsten Zipfel des Landkreises Leipzig dennoch nicht verzichten. Seit einen Jahrzehnt schon trifft man sich in der Adventszeit für ein paar gesellige Stunden ganz in Familie – in wechselnder Runde auf einem der geschichtsträchtigen Bauernhöfe. Gastgeber der elften Auflage, die am Sonnabend stattfindet, sind Annelore und Frank Vogel, und das nicht zum ersten, sondern zum dritten Mal. Das kleine Jubiläum wurde 2015 bei Kerstin und Jörg Stahl gefeiert.

„Es sind neun, zehn Familien, die sich zusammentun. Etwa die Hälfte der Dörfler macht mit“, sagt Vogel. Dann ließen sich auch Kinder und Enkel, die längst auswärts lebten, ehemalige Meusdorfer und Freunde aus den Nachbarorten sehen. Eine wirklich öffentliche Veranstaltung sei diese Dorfweihnacht nicht und solle es auch nicht werden: „Für die Meusdorfer, die daran teilnehmen, gilt: Sie müssen eines Tages selbst auch Gastgeber sein wollen.“ Gastgeber einer Mitbring-Party, bei der es vor allem um eines geht: den Zusammenhalt im Dorf zu pflegen in Zeiten, da die Verbindungen zwischen den Generationen und zwischen den Familien unverbindlicher zu werden scheinen.

Bei Vogels, die lange schon in Meusdorf ansässig sind, wird auf dem Hof eine Feuerschale aufgestellt. Die Kinder können hier Knüppelkuchen rösten. Der Hof selbst wird geschmückt für die Gäste, und falls das Wetter zu ungemütlich ist, können sich alle in die Party-Etage im Erdgeschoss des Nebengebäudes zurückziehen. Für Vogels ist diese Runde der Jahresabschluss der Meusdorfer Geselligkeit. Zu der gehört auch, dass runde Geburtstage und Jubiläen miteinander gefeiert werden, dass man sich seit ein paar Jahren sommers zum Rasentraktor-Test trifft: „Dann wird ein Schwatz gemacht, gegessen und getrunken – und das Leben einfach genossen.“

Von Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weite Wege nehmen die Wirtschaftsförderer der Invest Region Leipzig in Kauf, um Investoren auf Leipzig und das Umland aufmerksam zu machen.

13.12.2016

Elis – Europas Marktführer bei der Reinigung von Wäsche und Berufskleidung für Krankenhäuser, Pflegeheime, Hotels, Gastronomie und die Industrie – hat die Puschendorf Textilservice GmbH erworben. Die betreibt fünf Standorte, den größten davon in Geithain.

26.04.2018

Immer wieder Probleme mit Baumängeln an der Krippe Storchennest in Frohburg: Wegen Mängeln an der Fassade befindet sich die Kommune seit Januar 2014 mit dem Ingenieurbüro und drei Firmen im Rechtsstreit. Nun hat die Stadt Klage beim Landgericht in Leipzig eingereicht.

12.12.2016
Anzeige