Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Selbst blitzen und ahnden ist Frohburg zu teuer

Selbst blitzen und ahnden ist Frohburg zu teuer


Frohburg. Frohburg will Verkehrssünder künftig nicht selbst blitzen, Ordnungswidrigkeiten im fließenden Verkehr nicht selbst verfolgen und ahnden.

t verfolgen und ahnden. Das hätte ihr als Stadt mit mindestens 10 000 Einwohnern eine Regelung der sächsischen Staatsregierung erlaubt. Doch der Stadtrat folgte jüngst dem Vorschlag, dass die Kommune dem Landkreis mit einer  Zweckvereinbarung diese Aufgaben überträgt. 

Der Grund: Wenn die Stadt diese Aufgaben übernehmen würde, müsste sie das Ordnungsamt umfangreich erweitern und aufwendige technische Voraussetzungen schaffen. Allein etwa 4500 Euro wären nötig, um die entsprechende Software zu installieren und das Personal zu schulen, wenn Bußgeldverfahren in Regie der Stadt bearbeitet werden müssten. „Gegenwärtig könnte es gar nicht gewährleistet werden, diese uns zusätzlich übertragenen Aufgaben ordentlich zu erfüllen“, begründete Bürgermeister Wolfgang Hiensch das Vorgehen. Deshalb war er froh, als vor einigen Wochen nach Beratungen im Sächsischen Innenministerium und bei den Landesdirektionen der Weg der Zweckvereinbarungen ermöglicht wurde.

Mit dieser Vereinbarung stehen dem Landkreis die Einnahmen aus der Verfolgung und Ahndung der Ordnungswidrigkeiten zu. Der Stadt entstehen jedoch keinerlei Kosten.

Ordnungswidrigkeiten im ruhenden Verkehr auf den Straßen innerhalb der Ortslage zu ahnden und zu bearbeiten – dafür ist auch weiterhin die Kommune verantwortlich. Auch die Einnahmen aus ausgespochenen Verwarngeldern fließen in das Stadtsäckl.

Im vorigen Jahr wurden im Ordnungsamt der Rennstadt 935 Vorgänge von Ordnungswidrigkeiten im ruhenden Verkehr bearbeitet.

 

Thomas Lang

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr