Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Silvesterparty-Debüt im Frankenhainer Vereinshaus
Region Geithain Silvesterparty-Debüt im Frankenhainer Vereinshaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:52 01.01.2013
Eine stimmungsvolle Silvesterparty erlebten zahlreiche Frankenhainer und Bürger umliegender Orte im neuen Vereinshaus ihres Ortsteils. Quelle: Jens Paul Taubert
Frankenhain

Der Verein Dorfgemeinschaft Frankenhain hatte in das Ende September nach aufwändigem Umbau und Sanierung eröffnete Haus eingeladen. Der Ruf blieb nicht ungehört. „Wir haben vor der 800-Jahr-Feier Frankenhains im Jahr 2009 das letzte Mal so groß gemeinsam den Jahreswechsel gefeiert, damals noch im einstigen Kulturhaus, das ja inzwischen abgerissen wurde. Schön, dass wir nun wieder eine Stätte haben, wo so etwas in unserem Ort möglich ist“, war auch Simone Schmelter vom ebenfalls im Herbst gegründeten Verein Dorfgemeinschaft Frankenhain sichtlich zufrieden. Damit hier im nunmehr 160 Quadratmeter großen Vereinsraum alles über die Bühne gehen konnte, war an den Tagen zwischen Weihnachten und Silvester nochmals mächtig Schweiß geflossen. Mitglieder des Vereins hatten da die noch dringend notwendige Schalldämmung angebracht. Dafür investierte der Verein 2100 Euro. „Ich kann mich nur bei allen Helfern für diese Einsatzbereitschaft bedanken. Wie auch bei jenen, die dafür sorgten, dass am 23. Dezember ein so tolles erstes Adventsfest auf die Beine gestellt wurde“, so Vereinschef Karsten Richter. Denn auch zu dem lockte das neue Haus trotz misslichster Witterung viele kleine und große Gäste an. „Man braucht einfach einen solchen Anlaufpunkt, sonst fällt die Dorfgemeinschaft auseinander“, war sich vorgestern Abend auch Wolfgang Marter aus Frankenhain sicher. Und er wusste sich da mit Frank Ledig aus dem Ortsteil einer Meinung: „Das sollte anspornen, auch weiterhin etwas im Dorf und für das Dorf los zu machen.“ Genau das soll auch 2013 und in den Folgejahren passieren. „Wir sind schon feste dabei, unser nächstes Dorffest im Juni vorzubereiten. Und auch ein Adventsfest soll es wieder geben“, kann Schmelter berichten. „Aber ebenso wollen wir unsere Freilichtbühne bis zum nächsten großen Jubiläum – dem 500-jährigen Bestehen der Dorfkirche Oberfrankenhain im Jahr 2014 – auf Vordermann bringen. Wir hoffen dabei auf Unterstützung der Stadt.“ So manches weitere Ziel und Details sollen noch in diesem Monat auf der Hauptversammlung des Vereins, der inzwischen bereits 76 Mitglieder zählt, besprochen werden. Das würde auch Tina Viehweg und ihren Lebensgefährten Sepp Wallhöfer aus Südtirol, die vorgestern die weiteste Anreise hatten, dann wieder verlocken, in die alte Heimat zu kommen. „Wir waren ja zur Einweihung des Hauses nicht hier. Aber ich finde, es ist ganz großartig geworden“, bestätigte die junge Frau, die aus Frankenhain stammt. Zufriedene Gesichtszüge auch bei Diskotheker Gerd Endmann, der nicht nur für die Musik sorgte, sondern auf einer großen Leinwand in der Silvesternacht an so manch Festivität vergangener Jahre und Dorfwetten erinnerte. „Nachdem ich eigentlich Jahr für Jahr irgendwo Silvester als DJ für Unterhaltung gesorgt habe, war es mir im vorigen Jahr ganz ungewohnt, nur in der Familie und mit Freunden privat zu feiern. Doch nun können wir hier durchstarten. Und der Premiere im neuen Haus folgen hoffentlich noch viele Gelegenheiten...“

Thomas Lang

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Gewusel war riesig an den beiden vergangenen Wochenendtagen in der altehrwürdigen Turnhalle an der Turnerstraße Bad Lausicks. Sowohl von Besuchern, die in Scharen strömten, als auch durch die insgesamt 832 zu sehenden Tiere von 94 Ausstellern aus allen neuen Bundesländern.

30.12.2012

Einem Feuerwehrmuseum ähneln sein Arbeitszimmer und viele andere Räume des Einfamilienhauses in der Rodaer Eiche 6. Denn Horst Schüch sammelt (unter anderem) Figuren, Autos und alle möglichen Teile, die etwas mit der Feuerwehr zu tun haben.

21.12.2012

Kein Jahreswechsel in Bad Lausick ohne Geflügelschau: Am 29. und 30. Dezember laden die Bad Lausicker Rassegeflügelzüchter wieder ein zu ihrer traditionellen Schau.

21.12.2012