Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Spende für Kinderhospiz Bärenherz
Region Geithain Spende für Kinderhospiz Bärenherz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:22 14.10.2009
Kohren-Sahlis

Denn für jedes Exemplar wollten wir einen Euro an das Kinderhospiz ,Bärenherz‘ in Markkleeberg spenden“, so Betreiber Jörg Günther.

Da dabei sehr wenig zusammengekommen wäre, übergab er vom Irrgarten-Team aus der eigenen Kasse 300 Euro. Darüber freuten sich auch Katrin Jentsch und Petra Schulz, die ehrenamtlich im Hospiz mithelfen und am Sonntag mit Info-Stand und Glücksrad vor Ort waren. Jene Besucher, die trotz der unwirtlichen Witterung den Weg ans Lindenvorwerk nicht scheuten, hatten dennoch ihre Freude. Die Pfadfindermannen des Stammes „Paul Guenther“ Syhra/Geithain sorgten dafür, dass sich Gäste beim Bierglasschieben versuchen oder den „Turm von Babel“ erklimmen konnten.

An Letzterem erwies sich beispielsweise die 13-jährige Marie-Christin Lerche aus Göritzhain als wahre Meisterin. Auf elf aufgestapelten Bierkästen hielt sie die Balance. Dagegen hatte der dreijährige Anton Meißner aus Buchheim seine Freude, mit dem Esel durchs Areal zu reiten. Die 19 Monate alte Julina Hunger aus Penig war begeistert, auf einem klitzekleinen Minifahrrad Runden drehen zu dürfen. Natürlich musste Vati dabei assistieren. Erwachsene konnten sich an der Holzscheibenwette versuchen, wo das Gewicht der gesägten Teile erraten werden musste. Zwischendurch verblüffte immer wieder Zauberer Kalu mit seinen Taschenspielertricks.

„Nun hoffen wir, dass sich in den Ferien das Wetter bessern wird, damit recht viele den vorbereiteten Halloween-Irrgarten in Augenschein nehmen können“, wünscht sich Günther.

Thomas Lieb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nicht nur die Sonne strahlte am Freitagnachmittag. Auch Gloria Pröhl, die Leiterin der Kindertagesstätte „Abenteuerland“. „Ich freue mich, dass zu unserem Tag der offenen Tür so viele kamen.

13.10.2009

Der Pflegedienst Thane lud unlängst zum Tag der offenen Tür ein, um das zehnjährige Bestehen des Betreuten Wohnens zu feiern – und viele, viele kamen. Eine Dia-Show im Speiseraum dokumentierte den schweren Baubeginn von 1988/89, zeigte, wie aus der alten, baufälligen „Perwina“ in der Lindenstraße Schritt für Schritt ein komfortables Gebäude entstand.

13.10.2009

Am Sonntag wurde er bei einem Gottesdienst in der St.-Gangolf-Kirche im Beisein des Superintendenten des Kirchenbezirks Leipziger Land, Matthias Weismann, vieler Pfarrer, des Kohren-Sahliser Bürgermeisters Siegmund Mohaupt und vieler Gemeindeglieder verabschiedet.

13.10.2009