Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sportler laden im Mai zum Jubiläumsfest

Sportler laden im Mai zum Jubiläumsfest

Seit 20 Jahren bringt der Sportverein Narsdorf Menschen in Bewegung, er war im März 1994 gegründet worden. Zum Festwochenende am 24. und 25. Mai sind schon jetzt alle eingeladen, betont Sabine Winkler.

Voriger Artikel
Marktpassage sollte attraktiver werden
Nächster Artikel
Hier werden Träume wahr

Der neue Vorstand des SV Narsdorf, vorn (v.l.): Angie Zwirnlein, Sabine Winkler, Melanie Tuch; hinten: Carsten Erler, Frank Erler, Denny Altmann und Thomas Weber.

Quelle: Verein

Narsdorf. Sie ist seit einem Jahrzehnt Vorsitzende des Vereins und wurde gerade für weitere vier Jahre wiedergewählt.

 

 

Einstimmig erhielt der neue Vorstand das Vertrauen der Mitglieder. Sabine Winklers Stellvertreter bleibt Carsten Erler. "Der Vorstand wurde verstärkt durch die jüngere Generation, die in Zukunft mehr Verantwortung übernehmen soll in der Vereinsarbeit", erklärte die Vorsitzende. Sie sieht es als eine wichtige Aufgabe für die nächsten Jahre an, den Generationswechsel im Verein vorzubereiten - auch bei den Trainern.

 

 

Sieben Narsdorfer hatten den SV am 18. März 1994 als Fußballverein aus der Taufe gehoben. Heute gehören ihm 132 Mitglieder an. Die Freude an der Bewegung steht für Sabine Winkler immer im Mittelpunkt, allerdings werde es immer schwerer, die Leute dafür zu animieren, bedauert sie.

 

 

Den Aufstieg der 1. Fußballmannschaft in die Mittelsachsenklasse und den nach drei Siegen gewonnenen Wanderpokal im Damenvolleyball hebt Winkler als besondere sportliche Erfolge hervor. Gut wäre es, wenn es ein Angebot für Senioren gäbe, erklärt sie. Wie alles steht und fällt das damit, dass sich jemand davorspannt - Ideen und Initiatoren sind willkommen.

 

 

Für Kinder und Jugendliche gibt es ein Volleyballteam. In der Zukunft will Sabine Winkler eine weitere Volleyballmannschaft für jüngere Mädchen und Jungen bereits ab acht Jahre gründen. Wer Interesse hat, kann sich schon jetzt melden. Im Fußball gibt es neben der C-Jugend auch eine Bambini-Mannschaft noch ohne Spielbetrieb. Für erwachsene Fußballer existiert noch eine Kleinfeldmannschaft. Beim Volleyball trainiert neben dem Damen-Team auch eine Mix-Mannschaft.

 

 

Der neu gewählte Vorstand werde sich den Herausforderungen in der nächsten Vorstandssitzung Ende April stellen, kündigt die Vorsitzende an. An erster Stelle steht für sie die Nachwuchsarbeit im Verein. "Ich bin bestrebt, was für die Kinder zu tun", betont Winkler. Das sei schwierig, denn nach der Grundschule wechseln die Mädchen und Jungen an verschiedene weiterführende Schulen.

 

 

Weiterhin gelte es, neue Schiedsrichter auszubilden und neue Spieler für die Fußball- und Volleyballmannschaften zu gewinnen. Schließlich sind Hochwasserschäden auf dem Sportplatz zu beseitigen. Den Hartplatz habe der Verein einigermaßen hergestellt. "Wir versuchen, den Platz jeweils herzurichten", so Winkler. Doch die Aschenbahn sei noch stark beschädigt. "Wir würden uns mehr Unterstützung und eine bessere Absprache mit der Gemeinde wünschen", erklärt sie. Gut ausgelastet sei die Mehrzweckhalle, bei gutem Wetter finde jedoch alles draußen statt.

Zum traditionellen Osterfeuer lädt der Sportverein am 17. April, 19 Uhr, auf den Sportplatz ein. Die jährliche Tanzveranstaltung findet dieses Jahr im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten statt. "Anlässlich des Jubiläums stellt der Verein am 24. und 25. Mai ein kleines Dorffest auf die Beine", kündigt Winkler an. Etwas Besonderes sei die Traditionself, die dafür zusammengestellt wird. Zum Sportlerball am 24. Mai sind alle Gründungsmitglieder und ehemaligen Trainer eingeladen. Da werde Musik für alle Generationen gespielt, verspricht die Vereinschefin und macht Besucher neugierig: Die Halle soll ganz anders aussehen, mit Sitz- und Stehgelegenheiten. "Besucher sollen sich überraschen lassen." So ein größeres Fest in Regie des Vereins hatte es zuletzt 2002 aus Anlass des Jubiläums "50 Jahre Fußball in Narsdorf" gegeben. "Alle sind eingeladen, das ganze Dorf, Alt und Jung. Auch Leute aus der Region sind gern gesehen", betont sie. Übrigens verspricht sich die Vereinsvorsitzende als Nebeneffekt eine höhere Beteiligung an den Kommunalwahlen am 25. Mai.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 05.04.2014
Inge Engelhardt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain
19.09.2017 - 17:36 Uhr

Der FC International engagiert sich aktiv bei den kulturellen Wochen in Leipzig und veranstaltet am 20. September am offenen Freizeittreff Rabet ein Fußball-Tennis-Turnier.

mehr
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr