Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Stadtrat segnet Pläne für Kunstrasenplatz in Eschefeld ab
Region Geithain Stadtrat segnet Pläne für Kunstrasenplatz in Eschefeld ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 30.09.2018
Ein Kunstrasenplatz in Eschefeld? Noch ist es Vision, aber der Weg dahin ist schon geebnet. Quelle: Christian Modla
Frohburg/Eschefeld

Einen Kunstrasenplatz für Eschefeld? „Man muss Visionen haben“, begründete der Frohburger Bürgermeister Wolfgang Hiensch (BuW) auf der jüngsten Sitzung des Stadtrates, genau dafür einen Förderantrag zu stellen. Er setze auf das Bundesprogramm zur Sanierung kommunaler Sporteinrichtungen. Habe der Antrag Erfolg, könnte der Platz möglicherweise 2021/22 gebaut werden. Die in der Finanzplanung der Stadt bis dahin vorgesehenen 350 000 Euro Eigenmittel sollten aber nicht überschritten werden.

Planungen bestehen schon seit drei Jahren

„Die Planung ist mit den Hauptnutzern abgestimmt und geht auf ein durch den BSV Einheit Frohburg bereits 2015 zur Diskussion gestelltes und begründetes Gesamtkonzept mit Sporthalle und Kunstrasenplatz in Eschefeld zurück“, so der Bürgermeister. Hinter dem Vorhaben stünden alle fünf fußballspielenden Sportvereine BSV, Flößberg, Frankenhain, Kohren-Sahlis und Gnandstein. Dieser Tage wisse man, ob man beim Fördermittelgeber in die nächste Runde komme. Es gebe bereits eine positive Bauvoranfrage; er rechne mit einer Baugenehmigung im ersten Quartal 2019. Der Stadtrat stimmte dem Projektantrag bei vier Enthaltungen zu.

Von Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Pfarrhof in Kohren-Sahlis platzte am Sonnabend fast aus allen Nähten. Rund 1500 Besucher tummelten sich anlässlich des Michaelismarktes auf dem Gelände. Ein überragender Erfolg.

30.09.2018

Beruflich war Reinhild Mitschke 46 Jahre eng mit Geithain verbunden: erst beim Kreis, dann im Rathaus. Touristen für Geithains Historie zu begeistern, betrachtet sie als ihre schönste Aufgabe. Jetzt geht sie in den Ruhestand.

29.09.2018

Gemessen an der Großstadt Leipzig ist Bad Lausick beinahe eine Insel der Seligen. Dennoch stiegt die Zahl der Straftaten 2017 leicht an. Beinahe verdoppelt hat sich die Zahl der Sachbeschädigungen.

28.09.2018