Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Steinbach feiert im Juni Jubiläum
Region Geithain Steinbach feiert im Juni Jubiläum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:01 23.05.2018
Steinbach feiert Mitte Juni Jubiläum. Quelle: Jens Paul Taubert
Anzeige
Bad Lausick/Steinbach

850 Jahre Steinbach: Das Jubiläum der Ersterwähnung in einer Urkunde von 1168 will der Heimatverein des längst zu Bad Lausick gehörenden Dorfes am 16. Juni feiern. Allerdings werde es ein eher kleines Fest, in keiner Weise zu vergleichen mit der 825-Jahr-Feier anno 1993, sagt Bernd Dietzschold, im Verein und im Ortschaftsrat engagiert. Damals war Steinbach noch eine eigenständige Gemeinde.

Großer Festumzug beim Jubiläum 1993

„Damals, kurz nach der Wende, wurde drei Tage gefeiert. Da gab es einen großen Festumzug“, erinnert er sich. Das Herrenhaus beherbergte die später geschlossene Grundschule, den intakten Ritterguts-, später LPG-Hof überragte der Torturm, ein Steinbacher Wahrzeichen.

Der Turm stürzte später ein, wie der private Eigentümer das ganze Ensemble verfallen ließ. Herrenhaus und Park sind bis heute in Hand der Kommune, sind Dreh- und Angelpunkt des Dorflebens – und so soll es im Juni erneut sein.

Beginnen soll das kleine Jubiläum am Nachmittag mit einem Kinderfest, das der Heimatverein seit mehreren Jahren schon organisiert. Im barocken Herrenhaus, das besichtigt werden kann, gibt es eine Ausstellung zur Geschichte des Dorfes und eine fotografische Rückschau auf die Feier 1993. Abends folgt eine Party mit Guggemusik, DJ und Tanz.

Erlös für Sanierung des Herrenhauses

„Ein so großes Fest wie damals könnten wir heute nicht mehr stemmen“, sagt Dietzschold. Der Erlös der Veranstaltung soll der Sanierung des Herrenhauses zugute kommen. Das zu sanieren, haben sich die Dorfgemeinschaft und die Stadt Bad Lausick klar vorgenommen.

Sie setzen dabei auf Fördermittel aus dem Leader-Programm. In einem ersten Investitionsschritt, dem weitere folgen müssen, sollen mehr als 300 000 Euro investiert werden, um nicht länger aufschiebbare Arbeiten an der Gebäudesubstanz und im Inneren zu finanzieren.

Von Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Einrichtung zweier 5. Klassen an der Geithainer Paul-Guenther-Schule ist genehmigt. Laut Bürgermeister sei es deshalb nicht nötig, dass sich der Stadtrat im Mai zur Einzügigkeit der Schule positioniert.

24.05.2018

Wenn die SPD im Landkreis Leipzig am Sonnabend im Kranwerk Naunhof zu ihrem Kreisparteitag zusammenkommt, dürfte der alte Vorsitzende auch der neue sein. Markus Bergforth, der den Posten vor zwei Jahren übernommen hat, tritt wieder an.

26.05.2018

Eine Beratung zum Altdorf gibt es am Montag im Geithainer Rathaus. Beim Starkregen in der Vorwoche konnte ein Staukanal das Wasser nicht zurückhalten. Er floss in die Eula über – und mit ihm Fäkalien.

23.05.2018
Anzeige