Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Steinbacher Kindertagesstätte "Waldwichtel" soll saniert werden
Region Geithain Steinbacher Kindertagesstätte "Waldwichtel" soll saniert werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:41 18.11.2011
Die "Waldwichtel" haben Nester gebaut, in denen Igel gut über den Winter kommen sollen.
Anzeige
Steinbach

Mehr als eine Viertelmillion Euro würden die notwendigen Arbeiten aus Sicht der Kommune kosten. Die Eltern wollen sicherstellen, dass wirklich investiert wird, um die Zukunft des Hauses nicht zu gefährden. Und sind bereit, dieses Vorhaben nach Kräften zu unterstützen.

„Das Haus muss saniert werden. Wir sind froh, dass sich Bad Lausick darum kümmern will", sagt Elternvertreterin Nadine Sörmus. Nicht nur den Eltern der hier betreuten Kinder, die aus mehreren Orten kommen, liege die Zukunft dieser mit 40 Plätzen familiären Einrichtung am Herzen. Sie sei als letzte öffentliche Einrichtung auch sehr wichtig für Steinbach selbst. Die Erzieherinnen leisteten eine hervorragende Arbeit. Und dass die Eltern nicht nur forderten, sondern sich selbst gerne engagierten, zeige, sagt Sörmus, zum Beispiel der Turnraum: „Den haben wir selbst saniert." Geschockt seien sie und andere Eltern deshalb gewesen, als jüngst im Ausschuss in Bad Lausick Stimmen laut wurden, die auf freie Kapazitäten in der Bad Lausicker Kindertagesstätte „Schwanenteich" verwiesen und die eine Sanierung des Steinbacher Hauses deshalb in Frage stellten.

Nicht nachvollziehen und nicht akzeptieren könne man diese Überlegungen, bekräftigt Mirco Töpfer. Die Einrichtung gehöre zum Dorf und müsse bleiben. „Wir bieten der Stadt an, sie dabei nach Kräften zu unterstützen", so der Elternvertreter aus Lauterbach.

Die Eltern wissen sich eines mit der Volkssolidarität Leipziger Land/Muldental, die die Steinbacher Einrichtung und vier weitere im Bad Lausicker Stadtgebiet betreibt. „Wir haben großes Interesse, die Kindertagesstätte in Steinbach zu erhalten, und die Stadt möchte das auch", sagt Geschäftsführerin Monika Thomas. Er sehe das nicht grundsätzlich anders, meint der Bad Lausicker Bürgermeister Josef Eisenmann (CDU). „Auf alle Fälle müssen wir etwas investieren", erklärt er auf LVZ-Nachfrage. Bis 2015 stehe die Einrichtung mit 40 Plätzen im Bedarfsplan des Landkreises.

Im Verwaltungsausschuss der Stadt wurde bereits zweimal über Varianten diskutiert, die Probleme in der Einrichtung, einem als Einfamilienhaus errichteten und deshalb nur bedingt für die Betreuung von Kindern geeigneten Gebäude, zu beheben. Eine Sanierung sei auf 270 000 Euro veranschlagt, so der Bürgermeister. In dieser Summe enthalten seien unter anderem ein Anbau und ein separates Treppenhaus. „Wir haben dafür jetzt die Förderung über das Leader-Programm gestellt", sagt Eisenmann. Er werde sich persönlich auf der nächsten Runde des Koordinierungskreises am 30. November für dieses Vorhaben stark machen. Um Kosten vergleichen zu können, habe man einen Neubau rechnen lassen, doch der schlage mit 520 000 Euro zu Buche.

Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpigfQmN20111117221543.jpg]
Kohren-Sahlis. Noch lange wird man sich in Kohren-Sahlis an den Besuch der CDU-Bundestagsabgeordneten Katharina Landgraf erinnern, denn sie brachte eine Elsbeere mit – die kann über 200 Jahre alt werden.

17.11.2011

70 Jahre ein Paar: Diese seltene Jubiläum wird nur wenigen Menschen zuteil. Anna und Martin Eisenmann aus Bad Lausick dürfen es am Sonnabend feiern - erst bei einer Heiligen Messe mit ihrer katholischen Gemeinde, am Nachmittag dann im großen Kreis der Familie.

17.11.2011

Tautenhain. Die Kindertagesstätte „Conrad Felixmüller" in Tautenhain soll neu gebaut werden. Diesen Grundsatzbeschluss fasste der Frohburger Stadtrat vorgestern Abend.

11.11.2011
Anzeige