Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Stolpersteine für Familie Hirsch werden am 6. Mai in Bad Lausick verlegt

Werner-Seelenbinder-Oberschule Stolpersteine für Familie Hirsch werden am 6. Mai in Bad Lausick verlegt

Ein Jahr lang haben Schülerinnen und Schüler der Bad Lausicker Werner-Seelenbinder-Oberschule zum Schicksal der einst in der Stadt ansässigen jüdischen Familie Hirsch recherchiert. Am 6. Mai wollen sie nun, unterstützt vom Verein Erich-Zeigner-Haus Leipzig, in Bad Lausick die ersten sieben Stolpersteine verlegen.

Auch ein Zeitzeugengespräch gehört zum Projekt an der Bad Lausicker Oberschule. Irene Fürst (li.), groß geworden in Wyhra bei Borna, später nach Bad Lausick gezogen, war im Vorjahr Gast in der Klasse 10a und erzählte, wie es früher war.

Quelle: Jens Paul Taubert

Bad Lausick. Ein Jahr lang haben Schülerinnen und Schüler der Bad Lausicker Werner-Seelenbinder-Oberschule zum Schicksal der einst in der Stadt ansässigen jüdischen Familie Hirsch recherchiert. Am 6. Mai wollen sie nun, unterstützt vom Verein Erich-Zeigner-Haus Leipzig, in Bad Lausick die ersten sieben Stolpersteine verlegen. Solche Stolpersteine erinnern an das Schicksal jener Menschen, die in der Zeit des Nationalsozialismus verfolgt, ermordet, deportiert, vertrieben oder in den Suizid getrieben wurden.

Der Kölner Künstler Gunter Demnig, der die Idee der Stolpersteine 1992 entwickelte, wird die Steine selbst verlegen. 10 Uhr werden sie in den Gehweg der Straße der Einheit 40 gesetzt. Die jüdische Familie Hirsch, bei der man vor dem Rechercheprojekt zunächst von lediglich drei Familienmitgliedern ausging, bestand aus neun Mitgliedern, welche auf unterschiedliche Weise von den Nationalsozialisten verfolgt wurden. Lediglich drei der jüngsten Kinder der Familie gelang die Flucht ins rettende Ausland, die anderen wurden in Konzentrationslagern umgebracht.

Nach Worten der Initiatoren und von Vertretern der Stadt präsentieren die Schülerinnen und Schüler ihre Rechercheergebnisse, die sie mit Projektleiter Henry Lewkowitz, 2. Vorstandsvorsitzender des Erich-Zeigner-Hauses, sowie ihrer Geschichtslehrerin Anke Schneider zusammengetragen haben. Verlegt werden die Steine mit musikalischen Beiträgen der Schülerinnen und Schüler.

„Wir werden im kommenden Schuljahr das Projekt an der Oberschule in Bad Lausick fortsetzen, um weitere Schicksale und die NS-Verfolgung in Bad Lausick detaillierter zu recherchieren und in Form von Stolpersteinen zu erinnern“, sagt Lewkowitz. In Zeiten von Legida und Pegida und erstarkendem Rechtsradikalismus sei das mahnende Gedenken an rassistische und menschenverachtende Verbrechen umso notwendiger.

Zur ersten Stolpersteinverlegung am 6. Mai sind alle Interessierten zur Gedenkveranstaltung in der Straße der Einheit 40 eingeladen.

Von Ekkehard Schulreich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain
Geithain in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 54,24km²

Einwohner: 7378 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 136 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04643

Ortsvorwahlen: 034341, 034346

Stadtverwaltung: Markt 11, 04643 Geithain

Ein Spaziergang durch die Region Geithain
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2017

    Der Kreissportbund Landkreis Leipzig und die Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2017. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

18.02.2018 - 18:56 Uhr

Leutzscher siegen in Lindenau 1:0/Jonas Kahle trifft /Lok Engelsdorf mit spätem Ausgleich

mehr
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr