Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Tiere suchen Paten
Region Geithain Tiere suchen Paten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:26 09.12.2013
Shetlandpony Max aus dem Tierpark in Geithainsucht eine Tierpatenschaft. Quelle: Jens Paul
Anzeige
Geithain

Jedes Tier kann mehrere Paten haben, und diese Gemeinschaft bringt das Geld für seine Haltung und Versorgung jeweils zusammen auf. Wer Tiere und die Natur mag, kann sich mit einer Patenschaft selber eine Freude machen, aber natürlich ist das auch ein schönes Weihnachtsgeschenk – für Kinder, Enkel, Eltern, Großeltern und alle anderen. Auch eine Schulklasse oder ein Kindergarten könnte eine Patenschaft übernehmen oder geschenkt bekommen. Vielleicht haben auch Arbeitsteams Spaß daran, auf ihrer Weihnachtsfeier Geld für ein Patentier zu sammeln.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_29081]

 Eine Tierpatenschaft kostet 50 Euro im Jahr für Shetlandponys, Lamas, Amazonen, Miniponys, Esel, Kaninchen und Uhus, 30 Euro für Rosellasittiche und 25 für Nymphensittiche. Wer eine Patenschaft abschließen möchte, sucht sich ein Tier aus. Dann meldet er sich telefonisch oder per E-Mail bei Ludbert Schmuck, dem Sprecher des Tierparkvorstandes, und gibt die gewünschten Tiere und seine Adresse durch (Telefon 034341/4 15 25 – wochentags ab 17.30 Uhr, oder E-Mail an die Adresse iul.schmuck@web.de).

Der Betrag für die Patenschaft ist auf das Konto des Tierparks zu überweisen, die Bankverbindung: Konto 1100175500 bei der Sparkasse Leipzig, Bankleitzahl 860 555 92. Sobald das Geld eingegangen ist, bekommt der Pate eine Einladung für einen Tierparkrundgang mit kleiner Bescherung für die Tiere am 21. Dezember, 14 Uhr, über den unsere Zeitung auch berichten wird. Außerdem wird eine einfache Urkunde über die Patenschaft zugesandt, falls diese verschenkt werden soll. Jede Tierpatenschaft gilt zunächst für das Jahr 2014, natürlich freut sich der Tierparkverein, wenn diese danach verlängert wird. Unsere Zeitung wird die Namen aller neuen Paten, die das wünschen, veröffentlichen.

Inge Engelhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einen Weihnachtsmann, der Gitarre spielt und singt - den gibt es in Bad Lausick. Auch gestern Nachmittag erwarteten ihn die Kinder mit großer Erwartung. Trotz des wenig winterlichen Wetters gut besucht, klang der Weihnachtsmarkt der Bad Lausicker Gewerbetreibenden am Abend mit der Auslosung der Tombola-Preise aus.

19.05.2015

"Hebamme ist der schönste Beruf, den man sich denken kann." Das sagen Christiane und Maria Stötzner nicht nur so dahin. Mutter und Tochter ergriffen beide diesen Beruf, und haben seit kurzem eine gemeinsame Praxis in der Frohburger Straße der Freundschaft 6 namens "Storchenflug".

19.05.2015

Kein zweiter Advent ohne Bad Lausicker Weihnachtsmarkt: Von Freitag bis Sonntag geht es vor dem Rathaus unter dem Lichterbaum wieder rund. Zahlreiche Verkaufsstände und die Innenstadt-Geschäfte laden ein zu einem vorweihnachtlichen Bummel.

19.05.2015
Anzeige