Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Trickdiebstahl in Geithain: Polizei ermittelt nach Taschen-Klau
Region Geithain Trickdiebstahl in Geithain: Polizei ermittelt nach Taschen-Klau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:07 04.03.2016
Einer 19-Jährigen wurde die Tasche geklaut. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Geithain

In der Geithainer Bahnhofstraße ist am Mittwoch zwischen 14 und 15 Uhr eine 19-Jährige bestohlen worden. Während die Betroffene auf ihren Bus Richtung Heimat wartete, stellte sie ihre Tasche neben der Sitzbank der Haltestelle ab. Als der Bus dann hielt, stieg sie mit ihren Begleitern ein, vergaß aber die Tasche mitzunehmen. Kurz vor dem Heimatort, fiel ihr das Missgeschick auf. Postwendend machte sie sich auf den Rückweg. Doch zu spät, die Tasche stand nicht mehr, wo sie sie zurückgelassen hatte.

Sie fragte am Bahnhofkiosk nach, ob die Tasche eventuell abgegeben worden war – und in der Tat – eine Unbekannte hatte die Tasche gebracht. Doch so kurz das Glück wehrte, folgte das Pech. Ein Mann war zum Kiosk gekommen und hatte die Tasche unter dem Vorwand, sie zur Polizei bringen zu wollen, abgeholt. Da kam diese jedoch niemals an. Jetzt ermittelt die Polizei wegen Trickdiebstahls, immerhin entstand der 19-Jährigen ein Schaden von rund 250 Euro, da mit der Tasche das Portemonnaie samt einem zweistelligen Bargeldbetrag, eine EC-Karte, eine Kreditkarte, der Personalausweis, der Führerschein und Fahrzeugpapiere verschwunden waren.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Nikolaikirche ist eines der Geithainer Wahrzeichen. Auf einem Felssporn steht sie hoch über der Stadt, doch das umgebende Mauerwerk bröckelt. Es zu sichern, ist für das Kirchspiel eine Mammutaufgabe. Die eine halbe Million teure Sanierung der Mauer, Teil der Stadtbefestigung, ist jetzt im Gange.

03.03.2016

15 Jahre alt wird die Bad Lausicker Kindertagesstätte „Waldfrieden“. 1999 schloss das gleichnamige Kinderheim. Als Kindertagesstätte erfuhr das im Grünen gelegene Haus bald schon eine Renaissance. Das Jubiläum wird ab 5. März mit einer Festwoche gefeiert. Die beginnt mit einem Tag der offenen Tür und endet am 11. März mit einem großen Frühlingsfest.

03.03.2016

Nirgendwo hinterlässt die demografische Entwicklung sichtbarere Spuren als auf dem flachen Land. Auch im Landkreis Leipzig, in dem es mittlerweile 56 so genannte Kleinstdörfer gibt. Dabei handelt es sich um Ortschaften, die zu einer größeren Kommune gehören, die aber weniger als 100 Einwohner haben.

03.03.2016
Anzeige