Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Trügerische (Bau-)Ruhe in Hopfgarten
Region Geithain Trügerische (Bau-)Ruhe in Hopfgarten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:49 20.12.2009
Anzeige

.

Rechte Weihnachtsfreude will bei Brigitte Marci, der  Betreiberin der Gaststätte Hopfgarten, nicht aufkommen. „Wir haben Angst vor der Zukunft. Weil keiner weiß, wie es in Sachen des hier bei Regen hereinströmenden Wassers ohne Schäden für unsere Grundstücke weitergehen soll. Eine Lösung scheint nicht in Sicht“, gesteht sie.

Diese Befürchtung teilen viele Anwohner. So auch Steffen Kipping. Dessen energische Einwände dürften maßgeblich dafür gesorgt haben, dass am 9. Dezember die Behörden einen Baustopp verhängten. Kipping hatte ihnen zuvor nochmals die dramatischen Situation der Kanalisation des Straßenabschnitts detailliert dargelegt. Vor etwa drei Jahren nahmen die Probleme ihren Anfang, als mit Hochwasserfördermitteln die Brücke über die Kleine Eula erneuert wurde. „Durch Fehlplanung wurde die Straßenschleuse auf der linken Seite (von oben des Tautenhainer Berges gesehen) mit 40 Zentimetern Durchmesser verlegt. In diese mündeten seither zwei Schleusen mit gleichem Durchmesser von der Frankenhainer Straße und vom Tautenhainer Berg. Das kann nie funktionieren“, verdeutlichte er, reichte Fotos ein von den Überschwemmungen allein bei „normalen“ Regenmengen. 

Doch damit nicht genug. Als vor wenigen Monaten die Frankenhainer Straße grundhaft ausgebaut wurde, wurde die dortige 40 cm breite Schleuse durch eine mit 50 cm Durchmesser ersetzt. „Und jetzt sollen an die 40-cm-Schleuse unterhalb des Tautenhainer Bergs zudem noch ein Oberflächenkanal von 50 cm und ein 40-cm-Mischwasserkanal angeschlossen werden. Wer projektiert nur so etwas?“, fragt sich nicht nur Kipping. 

Vor allem nervt die Betroffenen, dass sie schon vor vielen Wochen auf diese Situation hinwiesen, ihnen versprochen wurde, eine Lösung zu finden (die LVZ berichtete). Doch offensichtlich tue sich nichts. Im Schreiben vom 9. Dezember des Straßen- und Hochbauamts des Landkreises wird Kipping erneut nur bestätigt, dass seine „Bedenken geprüft und nach gesonderter Abstimmung mit dem AZV nochmals besprochen werden“. Die Anwohner Am Tautenhainer Berg zittern schon wieder, dass hoffentlich in den nächsten Tagen keine schnelle Schneeschmelze einsetzt. Sonst droht ihnen der nächste Horror. 

Thomas Lang

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpMsKyjJ20091220164748.jpg]
Flößberg. Erstmals war am Sonnabend zu einer historischen Schlossweihnacht nach Flößberg gebeten. Hunderte Besucher folgten trotz klirrender Kälte dem Ruf der Organisatoren.

20.12.2009

[image:phpcwwyIg20091218145517.jpg]
Kohren-Sahlis. Überraschung am Freitag für das Team der Grundschule Kohren-Sahlis: LVZ kreuzte in der großen Pause mit einem Frühstückskorb auf.

18.12.2009

Niedergräfenhain. Ein mehrfach preisgekrönter knapp dreijähriger Zuchtrüde namens Friedrich del paése wurde in der Nacht zu Donnerstag von Unbekannten aus einer Hundezuchtstation in Niedergräfenhain gestohlen.

18.12.2009
Anzeige