Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Über 800 Besucher beim Tag der offenen Tür in den DRK-Werkstätten Geithain
Region Geithain Über 800 Besucher beim Tag der offenen Tür in den DRK-Werkstätten Geithain
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:29 28.11.2016
Gartenbau-Gruppenleiterin Regina Schneider freut sich über die große Nachfrage. Quelle: DRK
Anzeige
Geithain

Wenn auf dem Hof der Werkstatt für behinderte Menschen, die das Deutsche Rote Kreuz Geithain betreibt, weihnachtliche Musik erklingt, die Luft von Glühwein-, Bratwurst- und Quarkbällchenduft erfüllt ist, dann lädt das Werkstatt-Team wieder zum beliebten Tag der offenen Tür ein.

Doch nicht nur das Personal dieser Einrichtung zur beruflichen Rehabilitation von Menschen mit Behinderungen betreute am Sonnabend die Stände und informierte die Besucher; die Teilnehmer selbst leisteten große Unterstützung. Sie präsentierten voller Stolz ihre Arbeitsplätze und Abteilungen. Etwa Mitarbeiterin Marleen Müller, die durch den Montagebereich führte: „Wir fertigen hier Betten, mit fest eingebautem Lattenrost, wo Kopf- und Fußteil durch Motorantrieb verstellbar sind. Ich bin für die Qualitätskontrolle verantwortlich und kenne mich deshalb mit allen Arbeitsschritten aus.“ Selbstsicher und aussagekräftig trat die 30-Jährige auf und trug auf ihre ganz eigene Weise zum Gelingen dieser Veranstaltung bei.

Mehr als 800 Besucher nutzten den Nachmittag, um sich musikalisch, kulinarisch und durch eine bunte Mischung von verschiedensten Bastelangeboten auf die Weihnachtzeit einzustimmen. „Und ganz nebenbei wurden wieder zahlreiche Produkte aus Keramik und Holz sowie verschiedene Pflanzen und Gestecke aus der Gärtnerei verkauft“, zeigte sich Werkstattleiter Falk Mehner zufrieden.

Erstmals wurde dank Buchspenden ein Bücherflohmarkt durchgeführt, der vom Jugendrotkreuz organisiert wurde. Dessen Erlös kommen im DRK-Kreisverband Geithain der Jugendarbeit und der Wasserwacht zu Gute.

Von Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Wurzen Sparfüchse, Partygänger, U-Hosen-Muffel - Von Leipzig in die Region: Wer sitzt neben mir in der S-Bahn?

Wie hoch ist die Chance in der mitteldeutschen S-Bahn unter 100 Fahrgästen einen Millionär mit tadellosem Lächeln anzutre­ffen, der sich für einen miesen Küsser hält? Ziemlich gering, wie unsere Statistik zeigt. Wer ist Ihr Sitznachbar im Zug? Wir haben die (rein theoretische) Antwort.

28.11.2016

Kinderprogramm, Weihnachtsmann-Sprechstunde und Winzerglühwein aus Veitshöchheim: Der Geithainer Weihnachtsmarkt am ersten Advent lockte nicht nur die Bewohner, sondern auch Auswanderer und Bewohner der Partnerstadt auf den Markt. Die Organisatoren, der Gewerbeverein der Stadt, verzichteten auf den Handel und setzten auf Genuss.

27.11.2016

An Mehrkosten für das Bad Lausicker Straßenlicht und an dem Vertrag über einen Straßenbau entzündete sich Streit im Stadtrat. Die CDU warf dem parteilosen Bürgermeister Michael Hultsch vor, Entscheidungen am Stadtrat vorbei zu treffen.

25.11.2016
Anzeige