Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
"Überlegen, was langfristig nützt"

"Überlegen, was langfristig nützt"

Der gestrige Aktionstag "genialsozial" fand auch in der Region wieder Mitstreiter. Beteiligt haben sich unter anderem Schüler der 8. und 9. Klassen der Geithainer Ober- und Gemeinschaftsschule "Paul Guenther".

Voriger Artikel
Eschefeld feiert Jubiläum: 750 Jahre umspannt mit zwei Festtagen
Nächster Artikel
Familienbetrieb sorgt seit 60 Jahren für gutes Sehen

Neuntklässler Leander Lätzsch hat an der Frohburger Oberschule erläutert, wo in der Welt schon Projekte von "genialsozial" unterstützt wurden.

Quelle: Jens Paul Taubert

Frohburg/Geithain. Schulsozialarbeiterin Carolin Fischer nennt Beispiele für Einsatzorte, so die Agrargenossenschaft Greifenhain, das "Haus der Geborgenheit" in Borna, den Geflügelhof in Breitenborn, die Ossaer Kindertagesstätte oder die Geithainer Apotheke Am Stadtpark. Einige Schüler halfen auch in den Firmen ihrer Eltern.

 

 

Der an diesem Tag erarbeitete Lohn geht jeweils an humanitäre Projekte in ärmeren Ländern der Erde, die eine Schüler-Jury auswählt. Außerdem kann ein Teil des Geldes für eigene soziale Projekte eingesetzt werden. Schüler der Frohburger Oberschule "Maxim Gorki" wollen damit das Markkleeberger Kinderhospiz "Bärenherz" unterstützen.

"Darüber freuen wir uns sehr", betonte Mona Meister, die Öffentlichkeitsarbeit für die Einrichtung macht. Sie stellte "Bärenherz" gestern vor Sechstklässlern der Schule vor, damit die Schüler ihre Scheu verlieren und sehen, dass jeder die Arbeit dieser Einrichtung unterstützen kann. Das Kinderhospiz ist für schwerstkranke Mädchen und Jungen sowie für ihre Familien da. Die Arbeit werde zu 80 Prozent über Spenden getragen, erklärte Meister.

 

 

Etwa 120 Frohburger Schüler der Klassenstufen sieben bis neun haben gestern für "genialsozial" gearbeitet, erklärte Schulsozialarbeiterin Marika Seiffert. 20 Arbeitsplätze habe die Stadtverwaltung Frohburg bereitgestellt, so in Kindereinrichtungen der Kommune, im Bad oder der Stadtbibliothek. Doch unter anderem auch im Kosmetikstudio, der Physiotherapie oder im Metallbau Frohburg waren junge Leute tätig.

 

 

Fünftklässler werden heute in der Frohburger Kinder- und Jugendbegegnungsstätte Unkraut auf dem Volleyballplatz und auf Wegen beseitigen. Eine der fünften Klassen sammelt Papier und Unrat an der zentralen Bushaltestelle und am Eisenberg. Die Mädchen und Jungen der 6. Klassen gestalten beim Badfest am Donnerstag einen Muffin-Basar, 30 Prozent des Erlöses kommen ebenfalls "genialsozial" zugute. Vorgestellt hat das Projekt den Sechstklässlern gestern Leander Lätzsch aus der 9b. Er hat schon zweimal an dem sachsenweiten Jury-Treffen teilgenommen, bei dem die Vertreter der beteiligten Schulen entscheiden, in welche Projekte das erarbeitete Geld fließen soll. Beim jüngsten Treffen zu Jahresbeginn hat er sich beispielsweise für eine Landwirtschaftsschule in Vietnam ausgesprochen. "So ein Projekt soll Sinn haben, man muss überlegen, was langfristig nützt", erklärte der 15-Jährige.

 

 

Wichtig sei, den Sechstklässlern den Gedanken der Solidarität zu vermitteln, dass andere Kinder in anderen Ländern nicht in die Schule gehen können oder ein Krankenhaus aufsuchen, betonte Marika Seiffert. Lea Schuster aus der 6a würde nächstes Jahr gern selber einen Tag für "genialsozial" arbeiten. Auch ihre Klassenkameradin Leonie Mühlig kann sich das vorstellen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 16.07.2014
Inge Engelhardt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain
17.10.2017 - 14:29 Uhr

Kreisliga A (West): Borna II/Eula braucht für 2:0-Erfolg in Kitzscher reichlich Anlauf

mehr
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr