Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ungebrochene Heiratsfreude

Ungebrochene Heiratsfreude

Die Heiratsfreude in der Region Geithain ist im Vergleich zu 2012 ungebrochen. 126 Paare schlossen in den zwölf Monaten des Vorjahres den Bund der Ehe. Das sind zwei mehr als 2012. Jedoch wurde das Ergebnis des Jahres 2011 - damals ließen sich 158 Paare trauen - bei Weitem nicht erreicht.

Frohburg/Geithain. Die Voranmeldungen bis Jahresbeginn lassen erkennen, dass mit einer Trendwende 2014 kaum zu rechnen ist.

Wenn im Februarprogramm des Geithainer Carneval Clubs ein "Heiratsvermittler" in die Bütt getreten ist beziehungsweise das am Sonnabend noch einmal tun will, dann kommt dies nicht von ungefähr. Zwar wurde in den Standesämtern von Kohren-Sahlis, Frohburg und Geithain das Ergebnis an Trauungen von 2012 knapp überboten. Doch gegenüber Jahren zuvor, scheint die Heiratslust etwas nachzulassen.

Im großen Standesamtsbezirk Frohburg schlossen im vorigen Jahr 107 Paare den Bund fürs Leben, zahlenmäßig genau so viele wie 2012. Nachdem mit Beginn des Jahres 2011 ein gemeinsamer Standesamtsbezirk von Kohren-Sahlis - zuvor stets das Mekka der Heiratswilligen - und Frohburg gebildet wurde, werden seither aus der Rennstadt die Geschicke dieser Zeremonien für beide Territorien geleitet. Der beliebteste Ort für den Festakt bleibt dabei der Schwindsaal Rüdigsdorf. Hier gaben sich im vorigen Jahr 52 Paare das Ja-Wort. Im Festsaal des Rathauses Frohburg fanden 28 Trauungen, im Schloss Frohburg 20 statt. Auch die Burg Gnandstein und die Hofmann'sche Sammlung in Kohren-Sahlis wurden zudem für solche Zeremonien genutzt. "Natürlich sind Wochenendtermine in den Monaten Mai bis September am begehrtesten", weiß die Frohburger Standesbeamtin Tamara Schuster. Die Meldungen dafür kamen nicht nur aus der Region, sondern aus der gesamten Bundesrepublik. Im vorigen Jahr stammten jeweils ein Ehepartner bei Hochzeiten in Frohburg aus Vietnam und einer aus Marokko.

"56 Voranmeldungen gingen bei uns bis zum 8. Januar für Trauungen im Jahr 2014 ein", gibt Schuster einen Vorausblick auf die nächsten Monate. Ob der Frühling da noch einen Schub bringt?

Zehn Paare haben sich in Geithain in gleicher Angelegenheit für dieses Jahr vormerken lassen, kann ihre Amtskollegin Sylvia Große berichten. Ausgebuchte Tage gibt es angesichts dieser überschaubaren Zahl in Geithain noch nicht. Jedoch macht Große wohlweislich darauf aufmerksam, dass an den Tagen vor den beiden Wahlen am 25. Mai und 31. August wegen Raummangel keine Eheschließungen vorgenommen werden können.

Im Geithainer Rathaus gaben sich im vorigen Jahr 19 Paare das Ja-Wort, zwei mehr als im Jahr zuvor. Auch hier waren Sonnabende im Mai und Juni als Termine besonders beliebt. "Die Paare wohnten meist in Geithain, Narsdorf und der näheren Umgebung beziehungsweise haben noch ihre Eltern und Verwandten hier. Ein Paar kam aus Leipzig", kann die Standesbeamtin konstatieren. Eingetragene Lebenspartnerschaften wurden 2013 in ihrem Amtsbereich nicht geschlossen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 27.02.2014
Thlang

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr