Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Unterwegs mit Umhang, Krone, Stern und Sticker

Unterwegs mit Umhang, Krone, Stern und Sticker

Gut gelaunt trifft sich die kleine Schar von Kindern und Erwachsenen am Sonnabendmorgen in der katholischen Pfarrei St. Benno in Geithain. Ihnen allen steht ein langer Tag bevor, denn als Sternsinger werden sie Gottes Segen zu den Menschen bringen und dabei Spenden sammeln, in diesem Jahr unter dem Motto: Hoffnung für Flüchtlingskinder in Malawi und weltweit.

Voriger Artikel
Schneller Internetzugang fehlt
Nächster Artikel
Weniger Freileitungen und höhere Spannung

Vor dem Aufbruch der Sternsinger am Sonnabendmorgen wird der Segensspruch auch auf die Tür der katholischen Pfarrei in Geithain geschrieben.

Quelle: André Neumann

Geithain. Dafür sind Lisa, Victoria, Alexander, Sahra, Julian und Shawn gern etwas früher aufgestanden als an einem gewöhnlichen Sonnabend. Ganz besonders Alexander Fischer (14), der zugibt, dass er gern mal bis um elf schläft, heute aber um sieben aufstand. Er kommt nämlich aus Altenburg, um in Geithain bei den Sternsingern mitzumachen. "Meine Oma wohnt hier, die besuchen wir und da mache ich jedes Jahr hier gleich mit", erzählt er, bevor er kurz vor dem Aufbruch den Segensspruch 20*C+M+B+14 an die Pforte der Pfarrei schreibt.

Gemeinsam mit Victoria und Lisa wird er in den nächsten Stunden bis zum späten Nachmittag in Geithain unterwegs sein, während Shawn, Sarah und deren erst sechs Jahre alter Bruder Julian ins Umland aufbrechen. "Ich mache schon seit vielen Jahren mit", sagt Victoria, "und ich finde es schön, dass wir für arme Menschen sammeln können".

Schnell haben sich alle ihre Umhänge angelegt, den Stab mit dem goldenen Stern ergriffen und die neuen Kronen auf die Mützen gesetzt. Elisabeth Flathau, die die Kronen gebastelt hat und bei der sich später alle zum Mittagessen treffen werden, fragt noch einmal, ob auch alle ihre Liedtexte bei sich haben, während Kathrin Weber, eine der erwachsenen Begleiterinnen, den Kindern noch den offiziellen Sternsinger-Sticker anheftet. Dann steigen sie in die Autos und auf geht es. Jede Gruppe, auch die beiden, die von Bad Lausick aus aufbrechen, und die im Raum Flößberg und Prießnitz wird 25 bis 30 Wohnungen aufsuchen. Die Geithain-Gruppe beginnt beim evangelischen Pfarrer Markus Helbig und geht dann zu Johannes Stenzel, ehemaliger Pfarrer aus dem Bistum Hildesheim. Die Kinder verraten noch, dass sie sich jedes Jahr besonders auf den Besuch bei Uschi Kallus freuen, denn: "Dort gibt es immer ein leckeres Frühstück."

Pfarrer Andreas Eckert freute sich beim Treffen aller Sternsinger am Abend über die gelungene Aktion, an der zwölf Kinder beteiligt waren. Das vorläufige Ergebnis: 2600 Euro, die letzte Spendenbüchse war da noch gar nicht dabei, weswegen Eckart mit rund 3000 Euro rechnet. "Das ist ein sehr gutes Ergebnis", sagt der Pfarrer, der auch die erwachsenen Begleiter würdigt. Immerhin sei es eine große Verantwortung, den ganzen Tag mit den Kindern unterwegs zu sein. André Neumann

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 06.01.2014
Neumann, André

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

21.08.2017 - 07:57 Uhr

Der SV Chemie Böhlen unterliegt mit 0:2 im Sportpark Tresenwald / Seltmann und Mikusch treffen

mehr
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr