Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Varianten für Ausbau der Chemnitzer Straße in Geithain - nun Bürgerrunde

Varianten für Ausbau der Chemnitzer Straße in Geithain - nun Bürgerrunde


Geithain. Die Kommune will die Chemnitzer Straße im kommenden Jahr ausbauen, der Versorgungsverband Grimma-Geithain plant die Verlegung von Kanälen.

. Möglichkeiten zur Gestaltung dieser wichtigsten Trasse der Geithainer Innenstadt stellte Planer Karlheinz Koch Montagabend im Technischen Ausschuss vor. Nun sucht das Rathaus dazu den Dialog mit den Bürgern.

Wie der Ausbau erfolgt „wird heute Abend nicht entschieden, dazu wird es eine Bürgerbeteiligung geben", betonte Bürgermeisterin Romy Bauer (CDU) vor den Ausschussmitgliedern und interessierten Gästen. Voraussichtlich im Dezember legt sich der Stadtrat dann per Beschluss auf eine Variante fest.

Drei stellte Karlheinz Koch von der beauftragten Geithainer Ingenieurgesellschaft im Ausschuss vor. Wichtiges Planungsargument sei gewesen, ein Maximum an Stellplätzen zu ermöglichen, betonte er. Derzeit seien in der Chemnitzer Straße 41 Stellplätze ausgewiesen. Maximal 44 könnten es je nach Variante werden, hinzu kämen zwei weitere auf der kleinen Freifläche am Kurvenbereich von der Querstraße.

Im Abschnitt zwischen Marktplatz und Pforte sind die drei Varianten etwa deckungsgleich. Vorgesehen sind jeweils beidseitig der Fahrbahn Längsparkplätze, das sei möglich „zu Lasten des überbreiten Gehweges".

Im Bereich zwischen der Querstraße und der Pforte soll es auf einer Seite Längsparkplätze geben – der Planer schlägt vor, sie im Gegensatz zur derzeitigen Lage auf der anderen Straßenseite anzuordnen. Kraftfahrer können diese Einbahnstraße nur in Richtung Markt befahren und hätten die Parkplätze dann in Fahrtrichtung rechts.

Gleich nach der Einmündung aus der Querstraße bestünde abweichend davon der Platz für Schrägparkplätze.

Alternativ zum geraden Fahrbahnverlauf sieht eine Variante vor, den Straßenzug zur Verkehrsberuhigung an einer Stelle etwas zu versetzen, so dass er quasi einen Schlenker macht. Sogar zwei solcher Versätze sieht eine dritte Variante vor.

Während der Versorgungsverband mit der Leitungs- und Kanalverlegung bis in die Querstraße geht, endet der Bauabschnitt der Kommune genau an deren Einmündung. Dennoch schlug der Planer den Stadträten vor, zu prüfen, die derzeitigen Stellplätze in der Querstraße zwischen Einmündung Dresdener bis zur Chemnitzer Straße ebenfalls auf die andere Seite zu verlegen – dann würden auch diese sich in Fahrtrichtung rechts befinden.

Gebaut wird auf jeden Fall erst nach dem Stadtfest zum 825-jährigen Jubiläum im Juni 2011. „Wenn es so weit ist, kommt eine nicht unerhebliche Belastung auf die Innenstadt zu", räumte Koch ein. Er skizzierte drei Bauabschnitte: den Bereich bis zur Pforte, den Knoten zum Katharinenplatz und den Teil der Trasse von dort bis zur Querstraße. Letzteren Abschnitt mindestens noch einmal zu teilen, um eine bessere Erreichbarkeit während der Bauzeit zu sichern und das auch in der Ausschreibung festzuhalten, darauf drang Lutz Löffler (CDU).

Die Fahrbahn wird mit Asphalt gestaltet, Fußwege sollen teilweise schmaler beziehungsweise breiter werden. Platz für einen separaten Radweg oder eine entsprechende Teilung des Gehweges sei nicht vorhanden, erklärte Koch auf Anfrage von Frank Rudolph (UWG).

Inge Engelhardt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

17.08.2017 - 13:14 Uhr

Immer weniger Mannschaften Verband beschließt Übergangslösung mit Playoffs / Auslosung im Pokal

mehr
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr