Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Verein lädt zu Hundeschau nach Kohren-Sahlis
Region Geithain Verein lädt zu Hundeschau nach Kohren-Sahlis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 25.05.2017
Schweißhunde sind für Jäger unverzichtbar. Sie kommen bei der Nachsuche zum Einsatz. Interessenten können sich am Sonnabend darüber informieren. Quelle: privat
Anzeige
Kohren-Sahlis

Einblicke in die Zucht von Schweißhunden und ihren jagdlichen Einsatz bekommen Interessenten am Sonnabend am Lindenvorwerk in Kohren-Sahlis. Am Töpfermarkt-Wochenende treffen sich die Mitglieder des Schweißhundevereins Deutschland im Kohrener Land zu ihrer alljährlichen Hauptversammlung. Zu ihr gehören am Sonnabend ab 14 Uhr eine rund anderthalbstündige Hundeschau. Die Zuchtwarte Dagmar Röhler-Scheler und Mario Höring stellen 40 bis 50 Hunde vor, erläutern ihre Wesensmerkmale, sprechen über die Ausbildung der Tiere. Zudem ist die Vorführung eines Polizeihunde-Ausbilders geplant, werden Schweißhunde doch immer häufiger auch als Personenspürhunde eingesetzt.

Der Verein, 1990 von ostdeutschen Schweißhundeführern gegründet, zählt heute mehr als 300 Mitglieder. Er versteht sich als Zucht- und Prüfungsverein für Bayerische Gebirgsschweißhunde und Hannoverschen Schweißhunde, die vor allem zur Jagd eingesetzt werden.

„Schweiß heißt in der Jägersprache das Blut des Wilds“, sagt Thomas Mütze. Der Ballendorfer, seit langem Jäger, ist seit vier Jahren im Verein aktiv. Er gehört zu den Organisatoren der Jahreshauptversammlung, die erstmals in der Südleipziger Region stattfindet. Der 46-Jährige, der in Geithain ein Unternehmen betreibt, führt die komplett ausgebildete zweijährige Hündin „Carla von der Fährtentreue“ und hofft, dass die Hündin demnächst auf Grund ihrer sehr guten Leistungen die Zuchtzulassung erhält.

Mit Carla ist Mütze, Jagdpächter in Glasten, aber nicht nur auf Jagden unterwegs. Jagdhundeführer werden nicht selten durch die Polizei angefordert, wenn es gilt, bei Verkehrsunfällen angefahrenes Wild aufzufinden. Die Hunde, sagt Mütze, seien in der Lage, Spuren über mehrere Kilometer hinweg zu verfolgen – selbst dann, wenn die Spuren schon Stunden oder sogar ein, zwei Tage alt seien.

Angesichts des so wichtigen wie uneigennützigen Einsatzes der Nachsuchen-Gespanne sei es wichtig, diese Arbeit einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen, sagt Thomas Mütze. Die Veranstaltung am Sonnabend am Lindenvorwerk sei für alle Interessenten eine passable Gelegenheit, Einblicke in die Vereinsarbeit zu gewinnen.

Die Mitglieder selbst treffen sich an diesem Wochenende außerdem, um intern Rückschau zu halten auf das vergangene Zuchtjahr und um sich fachlich auszutauschen. Der Verein hat in dem mehr als einem Vierteljahrhundert seiner Tätigkeit nicht nur deutschlandweit Renommee gewonnen. Mitglieder kommen inzwischen auch aus Österreich und der Schweiz, Dänemark und den Niederlanden. Erstmals ist der Verein in diesem Jahr auf der Messe Jagd & Angeln in Leipzig vertreten.

www.schweisshunde-deutschland.de

Von Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für die Einrichtung eines modernen Computerkabinetts in der Grundschule Kohren-Sahlis macht sich der Förderverein stark, der sich im Herbst vergangenen Jahres gegründet hatte. Ein sehr ambitioniertes Vorhaben, belaufen sich die Kosten doch auf eine fünfstellige Summe.

22.05.2017

Der Gürtel von Box-Champion Hans-Peter Hofmann erzielte das höchste Gebot bei der Versteigerung für einen karitativen Zweck: Mehrere hundert Gäste kamen am Sonnabend zum Tag der Gesundheit in das Zentrum der Kreisstadt Borna. Sie erleben auch Radrennen.

21.05.2017

Alles schon mal dagewesen. Denn das so genannte Neunseenland-Lied aus der Feder von Marcus M. Doering, das jetzt im Rahmen der Sieben-Seen-Wanderung im Markkleeberg vorgestellt wurde, ist keineswegs das erste seiner Art.

23.05.2017
Anzeige