Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Vermisst: Polizei sucht 14-jährigen Jungen aus Mühlau
Region Geithain Vermisst: Polizei sucht 14-jährigen Jungen aus Mühlau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 17.09.2016
Der 14-Jährige wird seit Mittwoch vermisst.  Quelle: Polizei
Mühlau/Narsdorf/Leipzig

 Die Suche nach einem 14-jährigen Teenager blieb bislang erfolglos. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, verließ der Schüler aus Mühlau am Mittwoch kurz nach 16 Uhr die Wohnung einer Verwandten in Burgstädt und wird seitdem vermisst. Trotz des Einsatzes von Polizeihubschraubern fehlt bislang jede Spur von dem Jungen. Der 14-Jährige könnte sich möglicherweise in der Umgebung von Narsdorf, Mutzscheroda oder auch in Leipzig aufhalten.

Der Gesuchte ist den Angaben zufolge etwa 1,65 Meter groß, schlank und hat kurzes, dunkelbraunes Haar. Er trägt gewöhnlich eine blaue Brille und hatte am Mittwoch beim Verlassen der Wohnung eine schwarze Sporttasche bei sich. Als er zuletzt gesehen wurde, trug er eine blaue Jeans, ein hellblau-kariertes Hemd und blaue Schuhe.

Wer hat den 14-Jährigen seit dem 14. September 2016 gesehen? Wer kann Hinweise zu seinem aktuellen Aufenthaltsort oder zu bisherigen Aufenthaltsorten geben? Hinweise werden unter Telefon 03737/7890 bei der Polizei in Rochlitz oder jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.

Von bis

Update: Am Samstag kehrte der Junge wohlbehalten zu seinen Eltern zurück.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Feldrand steht bereits in Flammen, sie recken sich gierig nach dem Unterholz. Nahe Frohburg droht ein Waldstück abzubrennen. Weil eine aufmerksame Radfahrerin noch rechtzeitig Alarm schlägt und Wehren aus Frohburg und Eschefeld sowie aus dem benachbarten Thüringen ausrücken, konnte Schlimmeres verhindert werden.

15.09.2016

Dass der Bau der drei Millionen Euro teuren Bad Lausicker Sporthalle unter einem guten Stern stand, wäre vermessen zu sagen. Das Vorhaben, die Bedingungen für den Sportunterricht und die vielen Vereine zu verbessern, war von zahlreichen Rückschlägen gekennzeichnet. Das trotzdem durchgesetzte Ergebnis aber kann sich sehen lassen.

15.09.2016

Maschinenbau-Ingenieur wollte Johannes Berger werden. Verloren gegangen ist der Techniker und Tüftler in dem 76-Jährigen aus Ossa keineswegs: Das belegt sein ferngesteuerter Rasenmäher Marke Eigenbau, der sich erheblich von den handelsüblichen Mährobotern unterscheidet.

15.09.2016