Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Verschwundene 21-Jährige und ihr Baby wohlbehalten entdeckt
Region Geithain Verschwundene 21-Jährige und ihr Baby wohlbehalten entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 17.07.2015
Anzeige
Bad Lausick/Lunzenau

Polizeibeamte fanden Mutter und Kind am Montag in einer Wohnung eines Bekannten in Lunzenau.

„Ein Mann hatte sich bei der Polizei gemeldet und uns über eine in der Nachbarschaft plötzlich aufgetauchte Frau informiert", sagte Michael Sporrer, Sprecher der Polizeidirektion Mittelfranken, der LVZ. Unsere Zeitung hatte den Fahndungsaufruf der Nürnberger Polizei am Freitag samt Foto veröffentlicht. Beamte der Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge überprüften die Beobachtung des Mannes prompt - und fanden die Frau, die sich offenbar versteckt hatte, samt ihres kleinen Sohnes. „Wir sind froh, dass wir beide wohlbehalten gefunden haben. Und wir bedanken uns für die Umsicht der Bürger, die die Polizei bei der Suche unterstützten", so Sporrer.

Die junge Frau, die aus einem kleinen Ort nahe Bad Lausicks wohnt, hatte am 19. Februar mit dem Säugling ihr Zuhause verlassen und war zuletzt in einem Regionalexpress von Bad Lausick nach Chemnitz gesehen worden. Danach verlor sich ihre Spur. Die Polizei in Nürnberg wurde aktiv, weil der Vater des Babys eine Vermisstenanzeige aufgegeben hatte. Die Polizei fahndete daraufhin im Raum Nürnberg und in der Region zwischen Leipzig und Chemnitz nach den Vermissten.

Dem Verschwinden der Frau war eine gerichtliche Auseinandersetzung um Sorgerecht und Aufenthaltsbestimmungsrecht des Kindes vorausgegangen. Während, so heißt es, das Sorgerecht von beiden Partnern ausgeübt werde, sei es an dem im Fränkischen lebenden Vater, den Aufenthaltsort des Babys zu bestimmen. Aus Sicht der Polizei ist der Fall mit dem Wiederauffinden beider allerdings abgeschlossen. Michael Sporrer: „Um die Hintergründe kümmert sich jetzt das Jugendamt gemeinsam mit dem Gericht."

Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Dörfchen Stockheim bekommt in diesem Jahr nicht nur ein neues Strom-Ortsnetz. Weil der Energieversorger enviaM Bad Lausicks nördlichsten Ortsteil neu verkabelt, muss außerplanmäßig auch die Stadt mitziehen.

15.03.2011

Niedergräfenhain. Zum 1. April wechselt die Niedergräfenhainer Kindereinrichtung in die Trägerschaft des Kirchspiels Geithainer Land.

14.03.2011

Peter Treffler, der seit zwei Jahrzehnten rings um Ebersbach, Tautenhain und Nauenhain Feldbau betreibt, möchte seinem Familienbetrieb eine Komponente hinzufügen: einen Mastbullenstall.

14.03.2011
Anzeige