Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Verwaltungsgemeinschaft Geithain/Narsdorf: Neujahr Jubiläum
Region Geithain Verwaltungsgemeinschaft Geithain/Narsdorf: Neujahr Jubiläum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 30.12.2009
Anzeige
Geithain/Narsdorf

Nur für die Perspektive sind die Standpunkte nicht deckungsgleich. Geithain steuert sanft die Eingemeindung Narsdorfs an, die für die Gemeinde derzeit „kein Thema“ ist. „Nach meiner Einschätzung läuft die Verwaltungsgemeinschaft in guten Bahnen – klare Regelungen zu Aufgaben und Kosten einerseits und eine offene vertrauensvolle Zusammenarbeit andererseits ermöglichen diesen Umgang miteinander“, schätzt Romy Bauer (CDU) ein. Sie hat im Laufe des zurückliegenden Jahrzehnts quasi die Seiten gewechselt, denn neun Jahre lang erlebte sie die Zusammenarbeit als Narsdorfer Bürgermeisterin, nun liegt reichlich ein Jahr als Geithainer Stadtoberhaupt hinter ihr. Doch auch Andreas Große, Gemeindeoberhaupt in Narsdorf seit der Bürgermeisterwahl im März, war bei der Geburt dieser Gemeinschaft von Anfang an dabei – als Gemeinderat und Mitglied des Gemeinschaftsausschusses. „Wir haben damals im Rat sehr lange und ausführlich diskutiert“, blickt der Rathendorfer zurück und gibt dem Bund mit Geithain ebenfalls gute Noten: „Die Zusammenarbeit klappt sehr gut. Sie ist geprägt von kurzen Wegen und guter Abstimmung.“ Die erfolgten sehr flexibel, sodass er alles gut mit seinem Ehrenamt verbinden könne. Die Verwaltungsgemeinschaft an sich sei ein Auslaufmodell, das in der Praxis nicht immer wie gewünscht funktioniere, erklärt Heike Kabitzsch. Im Landkreis Leipzig gibt es noch fünf weitere: Bad Lausick/Otterwisch, Rötha/Espenhain, Regis-Breitingen/Deutzen, Pegau/Elstertrebnitz/Kitzen und Naunhof/Belgershain/Parthenstein. Geithain/Narsdorf sei einer der wenigen Fälle, der wirklich gut funktioniere, formuliert die Rechtsaufsichtschefin ihre Geburtstagsgratulation.

Inge Engelhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kohren-Sahlis. Die Konsolidierung des städtischen Haushalts und der erfolgreiche Abschluss der Schulsanierung, die in diesem Jahr durch Fördermittel aus dem  Konjunkturpaket in Angriff genommen werden konnte – diese beiden Vorhaben haben im Jahr 2010 für Bürgermeister Siegmund Mohaupt Priorität.

30.12.2009

Kohren-Sahlis. Ein Lärmschutzaktionsplan soll möglichst schnell in der Töpferstadt auf die Beine gestellt werden. Unabdingbar ist er auf dem Weg zum Titel als „staatlich anerkannter Erholungsort“.

29.12.2009

Geehrt wurden durch die Tharandter Waldkönigin Kristin Strobelt aus Rochlitz der Kohren-Sahliser Manfred Große und der Geithainer Joachim Heinig. Die beiden Senioren bemühen sich seit vielen Jahren um den Erhalt und die Pflege des Kirchenwalds in der Region.

28.12.2009
Anzeige