Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Wanderung führt rund um Geithain
Region Geithain Wanderung führt rund um Geithain
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:06 19.05.2015
Regional-Verlagsleiterin Marlis Schnelle (2.v.l.) erläutert den Wanderführern bei der Probewanderung am Start die Route. Quelle: Jens Paul Taubert

"Wir freuen uns, dass die Stadt Geithain ihre Schätze präsentieren kann und laden alle ein, dabei zu sein", erklärte gestern Stadtchefin Romy Bauer (parteilos). Sie hat sich vorgenommen, am 13. September mit zu wandern. Die Stadt Geithain unterstützt die Veranstaltung.

Ausprobiert haben die Route Dienstagnachmittag Marlis Schnelle, die Regional-Verlagsleiterin der Borna-Geithainer Zeitung, und Wanderführer, die in bewährter Weise jeweils eine der zahlreichen Gruppen führen werden und dabei Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten zeigen und erläutern.

Treffpunkt ist der große Parkplatz an der Altenburger Straße. Dort können die Teilnehmer ihre Autos abstellen. Sie erhalten einen Anstecker der 21. LVZ-Wanderung und eine Wanderkarte, deren Druck die Sparkasse Leipzig unterstützt. Natürlich gehört auch ein Quiz-Zettel wieder mit zur Ausrüstung. Die fünf Fragen werden leicht zu beantworten sein, wenn man die Augen offen hält und den Erläuterungen der Wanderführer folgt.

Ein kurzer Stopp am Heimatmuseum gehört zu den ersten Programmpunkten, idyllisch läuft es sich dann unter dem Kastaniendach auf der Promenade entlang. In der Nikolaikirche wird es für jede Gruppe ein kurzes Orgelanspiel geben. Anschließend geht es durch den Unteren Stadtpark und dann durch den Tierpark. "Wir kommen an vielen kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten Geithains vorbei", betonte Regina Heinze.Die beiden Parkanlagen haben ein Alleinstellungsmerkmal in der Region, hob die Geschäftsstellenleiterin des Fremdenverkehrsverbandes Kohrener Land hervor. Sie war am Dienstag mit auf Wandertour und wird am 13. September auch wiederum eine Gruppe führen. Der Fremdenverkehrsverband ist von Anfang an Partner unserer Zeitung bei der Organisation der LVZ-Wanderungen.

Weiter geht es zum Gelände des DRK-Kreisverbandes, wo es dieses Jahr das Wanderfrühstück gibt. So gestärkt, brechen die Gruppen anschließend auf, um über den "Obstgarten" durch die Natur in Richtung "Schützenhaus" zu laufen. Weiter geht es zum Landrain und dann in Richtung Niedergräfenhain. Von dort aus nähern sich die Wanderer wieder Geithain. Von der freien Tankstelle wird ein Shuttle bis zum Kalkweg verkehren. Ein Stück weiter wird Heimatforscher Gottfried Senf Erläuterungen zum Sommerhof und dem ehemaligen Ringofen geben. Nächste Station ist das Domizil der Geithainer Schützengesellschaft, wo die Gruppen einen kleinen Einblick in die Vereinsarbeit bekommen.

Das Wanderfest steigt dieses Mal im Geithainer Bürgerhaus. Dort wird - wie gewohnt - ein Programm über die Bühne gehen. Das Jazz-Trio um Janko Bellmann spielt. Nicht nur das Männerballett des Geithainer Carneval Clubs wird auftreten, auch die Nachwuchsgarde des GCC zeigt Proben ihres Könnens. Ein DJ sorgt für Unterhaltung. Unter allen, die sämtliche Quizfragen richtig beantwortet haben, verlosen wir zum Abschluss des Wanderfestes attraktive Preise. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich gesorgt.

Wer bei dieser 21. Wandertour dabei sein will, kann sich ab sofort bei der LVZ in Borna anmelden (Telefon 03433/270710). Die Anrufer brauchen nur die Personenanzahl anzugeben und erhalten ihre konkrete Startzeit. Anmeldeschluss ist der 5. September. Am Wandertag wird eine Startgebühr von drei Euro pro Person erhoben. Für Kinder bis 15 Jahre beträgt sie einen Euro.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 14.08.2014
Inge Engelhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Geithain.Vor einem Jahr brach der Großbrand im Geithainer Unternehmen Holzwerke Ladenburger aus. Er bewegte die ganze Region. Erst Monate später stand fest: Ein technischer Defekt hatte das Feuer verursacht.

19.05.2015

Dieses Jahr gibt es kein festes Ferienprogramm im Geithainer Kinder- und Jugendhaus, da hier mal wieder gebuddelt werde, informiert Peter Frommelt, der Leiter des Hauses.

19.05.2015

Eigentlich wollen Andra und Arno Heibutzki aus Buchheim mit ihrem Ehejubiläum gar nicht viel Aufhebens machen, wollen es heute mit der Familie feiern - zufrieden und gemeinsam, wie sie schon 60 Jahre zusammengelebt haben.

19.05.2015
Anzeige