Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -2 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wasser auf die Lindigtmühle: Verein lockt mit Kunstmarkt nach Kohren-Sahlis

Mühlentag Wasser auf die Lindigtmühle: Verein lockt mit Kunstmarkt nach Kohren-Sahlis

Zwischen Lindigtmühle und der Gaststätte Lindenvorwerk, Bootsverleih auf dem kleinen See und Minigolfplatz, waren am sonnigen Pfingstmontag Massen von Menschen unterwegs, die sich bei Musik, Kunst und kulinarischen Genüssen vergnügten.

Die sich drehenden Räder faszinieren den vierjährigen Luca, der sich von Oma und Opa die Wassermühle und die Entstehung des Schrots erklären lässt.
 

Quelle: Gislinde Redepenning

Kohren-Sahlis.  Zwischen Lindigtmühle und der Gaststätte Lindenvorwerk, Bootsverleih auf dem kleinen See und Minigolfplatz, waren am sonnigen Pfingstmontag Massen von Menschen unterwegs, die sich bei Musik, Kunst und kulinarischen Genüssen vergnügten.

Viele Ausflügler reisten mit dem Rad an. Wer mit dem Auto eintraf, musste schon um die Mittagszeit lange nach einem Parkplatz suchen. Auf dem Freisitz und vor der Bühne, auf der die Regiser Happy Singers mit flotten Songs zum Mitsingen und lockeren Sprüchen für Unterhaltung sorgten, waren die Sitzplätze schnell belegt. Viel los war anlässlich des Mühlentags in der einzigen, noch erhaltenen Wassermühle im Kohrener Land, die vom Mühlenverein Lindigtmühle-Lindenvorwerk liebevoll restauriert und betreut wird. Dass das Wasser plätscherte und sich die schweren Räder wie geschmiert drehten, beeindruckte nicht nur die großen Gäste. „Hier haben sie bestimmt auch Max und Moritz geschrotet“, witzelt es im beeindruckenden, historischen Ambiente aus dem Hintergrund, während Oma und Opa Ina und Uwe Stoy aus Frohburg ihrem rundum begeisterten Enkel Luca (4) ganz ernsthaft die Mechanik und Arbeitsweise erklären. „Wir waren schon öfter hier und haben auch schon eine Führung mitgemacht, deshalb kennen wir uns aus“, sagt Ina Stoy.

Draußen freut sich Lindenvorwerk-Chef Peter Hetzer über die großartige Resonanz. „Unsere Besucher kommen aus einem Umkreis zwischen Leipzig und Chemnitz“, berichtet er. „Die Kombination des traditionellen Mühlentages mit altem Handwerk und der Kunst kommt sehr gut an.“ Das Interesse an den Ständen der ausstellenden Kunsthandwerker aus der Region ist groß. Sie lassen sich gerne auf Gespräche ein, beantworten Fragen und fachsimpeln mit ihren Stammbesuchern.

Das Angebot ist vielfältig. Gesponnenes und Gestricktes aus Alpaka-Wolle wird ebenso präsentiert wie handgefertigte Körbe, filigrane Klöppelarbeiten und natürlich Keramik aller Art aus der Region, fantasievoll bemalt mit Motiven aus der Natur und der Umgebung. Schmuck aus Holz und Emaille, Glückwunschkarten und Dekoratives aus Holz, Glas und Stroh kommt ebenso an wie Feen, Blumen und Blüten mit feinen Farbverläufen aus Filz.

Siegfried Schlegel, für die Linke Stadtrat in Leipzig, ist mit seiner Frau unterwegs. „Wir waren heute schon beim Mühlenfest in Lindenaundorf, weil mich die Technik der Bockwindmühle fasziniert“, erzählt er. „Auch hier ist die Wassermühle als technisches Denkmal voll funktionstüchtig.“ Außerdem interessiere ihn als Mitglied im Regionalen Planungsverband Westsachsen die touristische Entwicklung in der Region. Mittendrin im Getümmel formte Gerd Voigt auf Stelzen gekonnt kunterbunte Tiere aus Luftballons. Ein harmloses Vergnügen in luftiger Höhe, ist er doch ansonsten als Balancierkünstler auf höchstem Niveau mit brennenden Kerzen, Messern, Säbeln und Floretten unterwegs.

Von Gislinde Redepenning

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain
Geithain in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 54,24km²

Einwohner: 7378 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 136 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04643

Ortsvorwahlen: 034341, 034346

Stadtverwaltung: Markt 11, 04643 Geithain

Ein Spaziergang durch die Region Geithain
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr