Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Weihnachtsmarkt in Bad Lausick mit Blasmusik und der Band „Leiseschrei“
Region Geithain Weihnachtsmarkt in Bad Lausick mit Blasmusik und der Band „Leiseschrei“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 08.12.2017
Für die Kinder dreht sich beim Weihnachtsmarkt das Karussell, das der Stadtförderverein dank vieler Spenden kaufen konnte. Quelle: René Beuckert
Anzeige
Bad Lausick

Bad Lausicks gute Stube wandelt sich vom 8. bis 10. Dezember zum Weihnachtsmarkt. Sich gemeinsam auf das bevorstehende Fest einzustimmen, laden der Stadtförderverein, die Gewerbetreibenden und die Stadtverwaltung alle Kurstädter und ihre Gäste ein. Auf der Bühne, die direkt vor dem Rathausportal aufgebaut wird, gibt es ein vielfältiges kulturelles Programm. Auf dem Platz selbst sind zahlreiche Verkaufsstände mit weihnachtlichen Angeboten und Gastronomie aufgebaut. Mit geschmückten Schaufenstern laden die Geschäfte der Innenstadt zu einem Bummel ein. Viele Geschäfte haben am Samstag von 9 bis 18 Uhr und am Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Eröffnet wird das Markttreiben am Freitag, 15 Uhr, durch Bürgermeister Michael Hultsch (parteilos) und Dirk Hobler, Vorsitzender des Stadtfördervereins. Musiker der Sächsischen Bläserphilharmonie spielen Adventslieder. „Wir freuen uns auf ein paar besinnliche Stunden in der Adventszeit und hoffen auf viele Besucher aus der Stadt und der Region – und auch auf viele Kurgäste“, sagt Hobler. Das Engagement vieler trage dazu bei, diese beliebte Veranstaltung auszurichten. So leiste beispielsweise der Bauhof der Stadt eine wichtige Unterstützung beim Aufbau der Buden. Für die überdachte Bühne zeichne seit Jahren das Unternehmen Lipfert verantwortlich.

„Wir freuen uns, dass sich erneut viele Ensembles in die Gestaltung des kulturellen Programms einbringen.“ Neben Kindertagesstätten und Schulen seien das etwa die Bad Lausicker Stadtmusik, die Musikschule Fröhlich, der Frauenchor und der Männerchor. Für einen stimmungsvollen wie langen Samstagabend sorgt die Frohburger Band „Leiseschrei“. Stammgäste auf der Bühne sind die Kemmlitzer Blasmusikanten, die am Sonntagnachmittag zu erleben sind.

Höhe- und Schlusspunkt des Weihnachtsmarktes ist die Auslosung der Tombola-Gewinner. Zu den von den Gewerbetreibenden zur Verfügung gestellten Hauptpreisen zählen ein Fernseher und ein Fahrrad. Weil die Lose sehr gefragt sind, hat der Stadtförderverein ihre Zahl in diesem Jahr erstmals um 500 auf nun 3000 Stück aufgestockt. Für die Kinder dreht sich das Karussell, das der Verein dank vieler Spenden kaufen konnte. Das Kur- und Stadtmuseum lädt ein zu seiner neuen Sonderschau „Barbie und Ken im Museum“. Geöffnet ist der Markt am Sonnabend und Sonntag ab 14 Uhr. An beiden Tagen kommt gegen 16 Uhr der Weihnachtsmann.

Ausgewählte Programmpunkte

Freitag

15.30 Uhr Auftritt der Kindertagesstätte „Sonnenkäfer“

16.15 Uhr Programm der Kindertagesstätte „Waldfrieden“

17 Uhr Weihnachtslieder mit der Musikschule Fröhlich

18 Uhr Ausklang mit der Tanzgruppe „Movetastic“ Bad Lausick

Sonnabend

14.30 Uhr Auftritt des Bad Lausicker Männerchores

15.30 Uhr Programm des Kindertagesstätte „Phantasie am Schwanenteich“

16.30 Uhr Stadtmusik Bad Lausick

17.30 Uhr Auftritt von Schülern der Oberschule „Werner Seelenbinder“

19 Uhr Band „Leiseschrei“ aus Frohburg

Sonntag

14 Uhr Programm der Schüler der Grundschule Bad Lausick

14.30 Uhr Weihnachtslieder, gesungen vom Bad Lausicker Frauenchor

15.15 Uhr Tanzauftritt des Tautenhainer Karneval Vereins

16.30 Uhr Kemmlitzer Blasmusikanten

17.30 Uhr Verlosung der Tombola

Von Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit der noch bis unmittelbar vor Weihnachten geplanten Sperrung der Bundesstraße 175 in Dölitzsch hadert der Narsdorfer Ortschaftsrat. Immerhin sei die wichtige Verbindung, die auch als Autobahn-Zubringer für Rochlitz Bedeutung habe, seit Anfang Oktober gesperrt. Gebaut wird auf der B 175 voraussichtlich bis 22. Dezember.

04.12.2017

Das himmelblaue Haus, das seit Kurzem am Abzweig nach Kitzscher steht, sieht aus wie eine Gartenlaube. Ein Ort der Sommerfrische ist es nicht, vielmehr eines der frischen Milch: Susann und Udo Schönberg, die im einst väterlichen Hof gleich nebenan Milchkühe halten, wollen einen Teil der Milch jetzt direkt verkaufen.

02.03.2018

Die Entsorgung des Verpackungsmülls, das den Grünen Punkt trägt, wird im Leipziger Land vereinheitlicht. Statt aller vier werden die Tonnen im Raum Geithain künftig aller zwei Wochen geleert. Zudem wechselt das beauftragte Unternehmen. Bis Silvester werden außerdem die Behälter ausgetauscht.

04.12.2017
Anzeige