Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Wickershainer feiern Jubiläum
Region Geithain Wickershainer feiern Jubiläum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 31.08.2010
Anzeige

. Ein 700 Quadratmeter großes Festzelt bildet den Rahmen, in einem Extra-Zelt gibt es Angebote für Kinder. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Die Geschichte Wickershains steht am Sonnabend im Mittelpunkt eines Vortrages.

„Alle sind eingeladen, die mit den Wickershainern feiern wollen", betont Frank Rudolph, der beauftragte Festorganisator. Die offizielle Eröffnung erfolgt am Freitag, 19.30 Uhr, im Festzelt, das auf dem Bolzplatz hinter der ehemaligen Kaufhalle steht. Bereits um 18 Uhr startet dort zuvor der Fackelumzug. Die Dorfstraße bleibt deshalb von 18 bis 19.30 Uhr voll gesperrt.Livemusik der 60er bis 80er Jahre bringt der Beat Club Leipzig ab 20 Uhr auf die Bühne, gegen 21 Uhr treten die Eulataler Line-Dancer auf.

Ein Höhepunkt des Wochenendes ist der Lichtbildervortrag zur Geschichte Wickershains, der am Sonnabend, 10.30 Uhr, in der Scheune der Familie Landwehr beginnt. Hildegard Höhle, Margit Schnabel und Annett Emmerich haben historische Fotos zusammengetragen, stellen sie aktuellen Aufnahmen gegenüber. Auch im Stadtarchiv haben die Frauen recherchiert. Unterstützt hat die Vorbereitung der Fotodokumentation Eberhard Lerche. „Wir haben das gern gemacht und freuen uns, wenn das am Sonnabend gut ankommt", betont Hildegard Höhle, die auch die große Bereitschaft der Wickershainer hervorhebt, Material beizusteuern.

Diese Fotodokumentation kommentiert Gottfried Senf. Er werde Bemerkungen zur jüngeren Geschichte Wickershains etwa ab 1920 machen, kündigt der Vorsitzende des Geithainer Heimatvereins an. „Am 19. Mai 1948 organisierten Wickershainer im Schützenhaus eine Bauernversammlung zur Erreichung der Selbstständigkeit ihrer Gemeinde", erzählt er. Diese Eigenständigkeit hatte das Dorf nach 1945 eingebüßt und erlangte sie tatsächlich wieder – bis Ende 1973, seitdem ist Wickershain Ortsteil der Stadt Geithain. Die Kirchgemeinde Geithain/Wickershain gibt es dagegen schon seit jeher und den Schulverband bereits seit 1910.

Besucher können sich von 10 bis 15 Uhr in der Scheune auch eine Ausstellung über die Wickershainer Vergangenheit sowie die Feuerwehr anschauen, die Gernot Große gestaltet hat. Von 13 bis 15 Uhr lädt die ehemalige Mosterei, die Max Berthold einst gegründet hat, zur Besichtigung ein. Eine Ausstellung alter Gerätschaften rund um die Mosterei hat Berthold Seidel in den Räumlichkeiten gestaltet.

Gefeiert wird auch am Sonnabend im und am Festzelt. Von 14 bis 17 Uhr gibt es Kutschfahrten, Spiele, Hopsburg und mehr für Kinder. Wickershainer gestalten ab 15.30 Uhr ein Bühnenprogramm mit Kindern. Die Frohburger Feuerwehrkapelle spielt ab 16 Uhr. „Viele Wickershainer backen für den Kuchenbasar", kündigt Hildegard Höhle an.

Livemusik mit Projekt 41 gibt es ab 20 Uhr, die Gwärschläschor bereichern den Abend mit Gugge-Musik. Ein Elvis-Double aus Chemnitz tritt gegen 21 Uhr auf. Geithainer versorgen die Besucher im Festzelt, das auch eine Bar hat. Ausklang des Festes ist der Gottesdienst am Sonntag ab 10 Uhr im Zelt.

Inge Engelhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lauterbach. Den 70. Geburtstag ihrer Feuerwehr feiern die Lauterbacher Mitte September. Auf die Wehr ist seit 1940 nicht nur bei Bränden, Havarien und Notfällen zu rechnen.

31.08.2010

[image:phpJaQRyj20100829171252.jpg]
Frohurg. Abendliches Einkaufen bei Fackelschein – und mit dem Regenschirm: Das boten Frohburger Händler am Freitagabend erstmals in der Innenstadt an.

29.08.2010

Zum 4. Kohrener Land-Tag lädt am 29. August die Evangelische Heimvolkshochschule Kohren-Sahlis in Zusammenarbeit mit dem Fremdenverkehrsverband Kohrener Land und anderen Partnern in ihr Domizil in der Töpferstadt ein.

27.08.2010
Anzeige