Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zukunft der Eschefelder Teiche gesichert

Kreistagsbeschluss Zukunft der Eschefelder Teiche gesichert

Die Eschefelder Teiche zwischen Frohburg und Eschefeld haben wieder eine Zukunft. Der Kreistag stimmte auf seiner letzten Sitzung dem Abschluss eines Vertrages zwischen dem Freistaat Sachsen und dem Landkreis Leipzig zu, in dessen Folge das Naturschutzgebiet an den Landkreis übergeht.

Die Eschefelder Teiche.

Quelle: Jens Paul Taubert

Borna. Die Eschefelder Teiche zwischen Frohburg und Eschefeld haben wieder eine Zukunft. Der Kreistag stimmte auf seiner letzten Sitzung dem Abschluss eines Vertrages zwischen dem Freistaat Sachsen und dem Landkreis Leipzig zu, in dessen Folge das Naturschutzgebiet an den Landkreis übergeht. Dafür erhält der Landkreis auch Geld für die Instandsetzung und Unterhaltung des Gebietes, dessen exakte Höhe aber nach Angaben des Ersten Beigeordneten Wolfgang Klinger (CDU) noch unklar ist.

Klinger hatte daran erinnert, dass der Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien und Baumanagement (SIB) seinen Verpflichtungen nur unzureichend nachgekommen sei. Dabei handle es sich um das älteste Naturschutzgebiet in Sachsen, das es bereits seit dem Mittelalter gibt. Die Teiche waren seinerzeit als Fischteiche genutzt worden, was im Prinzip heute noch der Fall ist. Seit den 30er-Jahren, als die Fischproduktion in den Eschefelder Teichen erhöht wurde, wurde mehr Wasser gebraucht, weshalb eine Druckrohrleitung von der Wyhra bis zum Großteich installiert wurde. Die aber setzte das SIB nicht mehr instand, und weil es in den letzten Jahren auch an Niederschlägen fehlte, verschlechterte sich der Zustand des Vogelschutzgebietes immer weiter. Die Eschefelder Teiche gelten als eins der bedeutendsten Brutgebiete von Schwarzhalstauchern und Schwarzkopfmöwen.

Siegfried Runkwitz (Linke), von Kindheit an vertraut mit dem Gebiet, hatte sich ebenfalls für den Vertragsabschluss stark gemacht. „Das ist unsere letzte Chance, die Geschicke der Eschefelder Teiche in die Hand zu nehmen.“

Von Nikos Natsidis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr