Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zwei Investoren wollen die 190 Wohnungen in Geithain-West kaufen

Frist für Bieter beendet Zwei Investoren wollen die 190 Wohnungen in Geithain-West kaufen

Zwei Interessenten erbrachte die Ausschreibung für ein Paket mit mehr als 190 Wohnungen, die die Stadt Geithain im März veranlasste. Überregional hatte die Kommune die Wohnungen im Neubaugebiet Geithain-West angeboten – in der Hoffnung auf zahlreiche und finanzkräftige Investoren. Nun werden die Angebote geprüft.

Blick in das Wohngebiet Geithain-West. Für die kommunalen Wohnungen gibt es zwei Interessenten.

Quelle: Jens Paul Taubert

Geithain. Zwei Interessenten erbrachte die Ausschreibung für ein Paket mit mehr als 190 Wohnungen, die die Stadt Geithain im März veranlasste. Überregional hatte die Kommune die Wohnungen im Neubaugebiet Geithain-West vor Ostern angeboten – in der Hoffnung, zahlreiche und finanzkräftige Investoren für diesen Bestand gewinnen zu können. Gestützt auf den Verkehrswert, erhoffte sich Geithain ein Mindestgebot von 1,99 Millionen Euro. Die Frist für die Bieter endete am Freitag.

„Wir nehmen jetzt Rücksprache mit der Kommunalaufsicht des Landkreises und prüfen die vorliegenden Angebote“, sagte Bürgermeister Frank Rudolph (UWG). Habe man sich über den weiteren Weg verständigt, werde ein Zuschlag erteilt. Er gehe davon aus, dass der Verkauf im Sommer erfolgen könne, sagte er auf LVZ-Nachfrage.

Über diese mehr als 190 Neubau-Wohnungen hinaus plant die Stadt, sich von weiteren Wohnungen zu trennen. Die befinden sich vor allem im Altneubaugebiet, aber auch an anderen Stellen in der Stadt. Erklärte Absicht sei es, auf diese Weise einen Großteil der Altschulden vom Tisch zu bekommen und durch die Einnahmen neuen Handlungsspielraum für Investitionen zu gewinnen.

Der Stadtrat hatte im Januar einstimmig einen Grundsatzbeschluss getroffen, die Kommune möge sich von in Summe 320 Wohnungen trennen, da sie nicht in der Lage sei, diesen Bestand zu sanieren und dessen Attraktivität zu erhöhen. Lediglich rund 70 Wohnungen sollen im Eigentum der Stadt verbleiben.

Beim Verkauf im Altneubaugebiet will die Stadt zuerst an die betreffenden Mieter herantreten und die Wohnungen anbieten, ehe anderweitig Käufer gesucht werden. Eine erste dieser Wohnungen wurde inzwischen so veräußert.

Von Ekkehard Schulreich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr