Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Zwei Verletzte bei Frontalzusammenstoß in Frohburg
Region Geithain Zwei Verletzte bei Frontalzusammenstoß in Frohburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:55 23.10.2015
Ein Transporter und ein Pkw waren am Freitagmorgen auf einer Kreuzung in Frohburg frontal zusammengestoßen. Quelle: Feuerwehr
Anzeige
Frohburg

Am Ortsausgang in Richtung Borna sind an der Kreuzung Bahnhofstraße/Nenkersdorfer Straße ein Transporter und ein Pkw frontal zusammengestoßen. Feuerwehrleute mussten den Pkw-Fahrer aus seinem Auto befreien. „Der Motor des Wagens fing schon an zu qualmen, wir haben ihn prophylaktisch abgelöscht“, erklärte Frohburgs Stadtwehrleiter Lars Kupfer, der den Einsatz leitete. Ein Kabelbrand könnte die Ursache der leichten Rauchentwicklung gewesen sein, vermutet er. Der Alarm für die Feuerwehr kam 7.37 Uhr, sie traf kurz nach dem Frohburger Rettungswagen ein. 17 Feuerwehrleute waren mit drei Einsatzfahrzeugen vor Ort. Sie haben an der Unfallstelle auch ausgelaufenen Kraftstoff, Öl und das teilweise kontaminierte Löschwasser gebunden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zehn Jahre schon treffen sie sich regelmäßig, um etwas für ihre Fitness und ihr Wohlbefinden zu tun: Die Frauensportgruppe des SV 1900 Flößberg, 2005 gegründet, vereint mehr als 20 Frauen. Jeden Montag treffen sie sich in der Flößberger Turnhalle, um eine Stunde lang Sport zu treiben.

23.10.2015

Um die Gestaltung zweier wichtiger Straßen in Geithain ging es am Dienstagabend auf der Stadtratssitzung im Geithainer Rathaus. Dabei gab der Stadtrat grünes Licht für den grundhaften Ausbau der Nikolaistraße bis zur Kreuzung Leipziger Straße sowie zum Parkplatz an der Bibliothek.

21.10.2015

Von London nach Exeter ist es kaum mehr als der sprichwörtliche Katzensprung – doch jetzt lebt Natasha Montague, Studentin der Germanistik und der französischen Sprache, in Geithain, und das für zehn Monate. Bis zum Mai ist die 20-jährige Fremdsprachen-Assistentin an der Geithainer Paul-Guenther-Schule.

23.10.2015
Anzeige