Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma 48 Schüler schwitzen freiwillig / Sportförderklasse in Grimma berufen
Region Grimma 48 Schüler schwitzen freiwillig / Sportförderklasse in Grimma berufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 20.08.2010
Anzeige

. Sie wurden gestern feierlich in die neue Sportförderklasse berufen und freuen sich nun auf zwei zusätzliche Trainingseinheiten pro Woche zum regulären Sportunterricht.

Eine von ihnen ist Annika Billhardt. Die Mittelschülerin hat sich für die Sportart Volleyball entschieden und will künftig gegnerische Mannschaften ins Aus schmettern. „Gewinnen ist bestimmt schön, aber mir macht es auch Spaß, einfach so zu spielen", sagt sie. Aber immerhin: Die beiden Zwillingsschwestern Maria und Julia Eckelmann haben es schon des Öfteren aufs Siegertreppchen geschafft – jüngst bei der Deutschen U 17 Beachvolleyball Meisterschaft. Auch sie waren einst in die Sportförderklasse berufen worden.

Der absolute Renner bei den Schülern ist jedoch der Fußball – gleich 20 Jungs haben sich dafür angemeldet. 14 Schüler entschieden sich für Leichathletik, fünf für Volleyball, drei für Eiskunstlaufen und sechs für Unihockey und weitere Sportarten.

Die Sportförderklassen gibt es bereits seit dem Jahr 2005, zwei Jahre lang – in der fünften und sechsten Klasse – werden hier junge Talente gefördert. Mitmachen kann jeder, der sportlich begabt ist und Spaß an Bewegung hat. Außerdem muss eine Bildungsempfehlung für die Mittelschule beziehungsweise für das Gymnasium vorliegen. Der Unterricht ist Teil des Ganztagesangebots.

Leiter der Regionalstelle der Sächsischen Bildungsagentur Ralf Berger sagte: „Das Schöne am Sport ist, dass hier auch ein Beitrag zur Persönlichkeitsbildung geleistet wird. Die Kinder lernen hier Teamgeist, Zusammenhalt und auch mit Niederlagen umzugehen." Außerdem sei es stets erfreulich, wenn sich die Jugendlichen für etwas begeistern und bereit sind, auch außerhalb der Schule etwas zu leisten.

Auch Grimmas Oberbürgermeister Matthias Berger wünschte den Teilnehmern der Sportförderklasse sportliche und schulische Erfolge, aber vor allem, dass ihnen der Spaß daran erhalten bleibe. Matthias Berger sagte: „Hier werdet ihr auch fit für‘s Leben gemacht. Gewinnen ist nicht immer alles, hier entstehen auch viele Freundschaften."

Einen Vorgeschmack, wie echte Leidenschaft für den Sport aussieht, zeigte auch die Tanzgruppe „Dazzling Flights" und machte den Zuschauern Lust auf Bewegung.

Zusammen mit der Berufungsurkunde bekamen auch alle Schüler das neue T-Shirt der Sportförderklasse in einheitlichen Hellblau. Sport verbindet eben.

Magdalena Fröhlich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpUW5APm20100819104156.jpg]
Borsdorf. Sie ziehen unweigerlich die Blicke auf sich, egal ob sie in der Borsdorfer Schule erscheinen oder beim PVM in Deuben schnüffeln.

20.08.2010

Bennewitz. „Warum ist dieser Frosch blau?", „Wie nah heran mussten Sie an den Vogel?", „Warum ist die Libelle nicht weggeflogen?" – diese und noch jede Menge weiterer Fragen hatte der Grimmaer Naturfotograf Oliver Richter vorgestern im Schullandheim Bennewitz zu beantworten.

19.08.2010

[image:phpNMBwGd20100818143203.jpg]
Brandis. Oldtimer-Liebhaber kommen am Sonnabend in Brandis voll auf ihre Kosten. Denn rund um den Marktplatz findet wie im Vorjahr das Oldtimertreffen mit dutzenden Fahrzeugen von anno dazumal statt.

19.08.2010
Anzeige