Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 0 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
585 Euro gesammelt – Grimmaer Stadtchef spendet seine Spenden

Nach Baumfällaktion 585 Euro gesammelt – Grimmaer Stadtchef spendet seine Spenden

Grimmaer Bürger hatten Anfang November nach der Verurteilung ihres Oberbürgermeisters Matthias Berger (parteilos) wegen seiner umstrittenen Baumfällaktion eine spontane Spendenaktion für ihn ins Leben gerufen. Nun steht das Ergebnis fest: Insgesamt wurden 585,32 Euro gesammelt.

Eine Gruppe von Einwohnern hatte in Grimma eine Sammelaktion für Oberbürgermeister Matthias Berger (parteilos) gestartet. 585,32 Euro Spenden kamen zusammen.

Quelle: Thomas Kube

Grimma. Nach seiner Verurteilung wegen der umstrittenen Baumfällaktion im Februar 2014 im Grimmaer Stadtwald kam es zu einer spontanen Sammelaktion für das Stadtoberhaupt. Mitinitiator Sören Müller überreichte Berger am Donnerstag sechs Spendenbüchsen, die im Stadtgebiet bei Händlern zweieinhalb Wochen aufgestellt worden waren. 585,32 Euro kamen zusammen.

Einige Grimmaer Bürger – darunter Mitinitiator Sören Müller (links) – hatten eine Sammelaktion für Oberbürgermeister Matthias Berger gestartet.

Einige Grimmaer Bürger – darunter Mitinitiator Sören Müller (links) – hatten eine Sammelaktion für Oberbürgermeister Matthias Berger gestartet.

Quelle: Thomas Kube

Kurz vor der Öffnung der Büchsen verlas Berger eine Karte eines Bürger in einen Briefumschlag. Auf dieser stand ein Zitat von Roman Herzog „Gegen Gesetze darf man nicht verstoßen, aber man soll sie von Anfang an vernünftig interpretieren“. Berger zeigte sich gerührt, angesichts der Symbolik, dass viele Bürger hinter ihm stehen. Er wolle das Geld allerdings nicht für sich beanspruchen, sondern für soziale Zwecke spenden: Anteilig werde die Grimmaer Jugendfeuerwehr, die Grimmaer Tafel und das Tierheim Schkortitz bedacht.

Berger war zu 10.150 Euro Strafe verurteilt worden, weil er die Abholzung von 6300 Quadratmeter Stadtwald veranlasst hatte. Das Amtsgericht Grimma sah darin eine leichtfertige Gefährdung schutzbedürftiger Gebiete. Für den Stadtchef war es ein Beitrag zum Hochwasserschutz. Er hat Rechtsmittel gegen das Urteil eingelegt. „Ich möchte mir alle Optionen offenhalten, da ich die Urteilsbegründung noch nicht kenne“, meinte er.

cb

Grimma 51.236443 12.720231
Grimma
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

    Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

24.03.2017 - 21:34 Uhr

Die Knaubel-Elf fährt unter Flutlicht einen deutlichen 3:0-Heimsieg gegen den Tabellenletzten ein.

mehr
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr