Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma 69-Jähriger stürzt auf Wanderweg entlang der Grimmaer Mulde in die Tiefe
Region Grimma 69-Jähriger stürzt auf Wanderweg entlang der Grimmaer Mulde in die Tiefe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 02.08.2017
Ein schwerer Unfall ereignete sich zwischen der Hängebrücke (Foto) und der Pöppelmannbrücke. Quelle: STAR-MEDIA
Anzeige
Grimma

Zu einem schweren Unfall kam es am Mittwoch gegen 12 Uhr mittags auf dem alten Bahndamm an der Mulde zwischen Hängebrücke und Pöppelmannbrücke im Streitwald von Grimma. Ein Ehepaar aus Leipzig-Grünau wanderte mit den beiden Enkeln die Mulde entlang. Der 69-jährige Mann war aus bisher unbekannten Gründen auf eine erhöhte Klippe geklettert, die nicht durch ein Geländer gesichert war und rutschte dabei einige Meter tief. Dabei wurde er so verletzt, dass er nicht mehr selbstständig aufstehen konnte. Zum Glück war er noch in der Lage, zu sprechen und informierte seine Frau, die die Rettungskräfte alarmierte. „Die Rettung gestaltete sich schwierig“, sagte Thomas Knoblich von der Grimmaer Feuerwehr. „Wir wollten ihn per Boot oder über die Drehleiter retten. Allerdings haben wir uns dann für eine schiefe Ebene entschlossen“, schildert er die Rettungsaktion, an der 14 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr mit drei Einsatzfahrzeugen beteiligt waren. Mit einer Schleiftrage konnte der Leipziger wieder auf den Wanderweg transportiert werden. Dort wurde er ambulant von den Rettungskräften behandelt und zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Wie Uwe Voigt von der Polizeidirektion Leipzig mitteilte, habe der Mann Glück im Unglück gehabt.Er sei auf der Landzunge gelandet und nicht in die Mulde gestürzt.

Von Cornelia Braun

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ungewöhnlich für Sachsen: In Mutzschen findet die Einschulungsfeier für die 1. Klassen in der Kirche statt. Der einzige große Raum in dem Grimmaer Ortsteil Mutzschen musste aufgrund von fehlenden Brandschutzmaßnahmen gesperrt werden. Die Kirche half aus.

02.08.2017

Einen Ladies-Cup wird es am 12. August auf dem Gelände des Roten Vorwerkes geben. Derzeit erwartet der Verein Spielerinnen aus Hamburg, Berlin und Leipzig. Der Verein fährt zuvor zum Low-Goal-Turnier nach Berlin.

05.08.2017

Das Pilotprojekt „Muldental in Fahrt“ bekommt neuen Schwung. Das Nahverkehrsunternehmen Regionalbus Leipzig fährt ab Fahrplanwechsel Anfang August neue Haltestellen in Brandis, Bad Lausick, Trebsen, Colditz und Grimma an. Noch sind die Schilder verhüllt.

04.08.2017
Anzeige