Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma A14: Diebe stehlen Autoreifen vom Sattelschlepper bei Grimma
Region Grimma A14: Diebe stehlen Autoreifen vom Sattelschlepper bei Grimma
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 22.03.2018
Die Diebe schlugen auf einer Raststätte zu. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Grimma

In der Nacht zum Mittwoch waren Diebe auf der Raststätte Muldental Nord an der A 14 auf Beutezug. Dabei weckten zwei ungarische Sattelschlepper ihre Aufmerksamkeit. Von einem der Kolosse schlitzten sie mit drei sichelförmigen Schnitten die Plane des Anhängers auf, um sich die Ladung genauer anzusehen. Als sie erkannten, dass Autoreifen geladen waren, öffneten sie die gesicherte Ladetür.

Dann räumten sie einen Großteil der Ladung vom Lkw. In den frühen Morgenstunden bemerkte der Fahrer (61) des Sattelzuges den Diebstahl und ließ über eine Mitarbeiterin der Rastanlage die Polizei informieren. Die Anzahl der gestohlenen Reifen konnte der 61-Jährige nicht beziffern, so dass die Höhe des Stehlschadens nicht genau ermittelbar ist.

Die Polizei entdeckte bei ihren Ermittlungen, dass ein nebenstehender Sattelzug ebenfalls sichelförmige Schlitze in der Anhängerplane aufwies. Aus diesem fehlte laut Fahrer von der Ladung nichts. Die Leipziger Kripo ermittelt in dem Fall wegen gewerbsmäßigem Bandendiebstahls.

Von thl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum Tag des Wassers empfingen der Versorgungsverband Grimma-Geithain, die Oewa Wasser und Abwasser GmbH und das Freizeitbad Riff in Bad Lausick interessierte Gäste mit besonderen Aktionen.

22.03.2018

Am Mittwoch besuchte die Sächsische Staatsministerin für Soziales, Barbara Klepsch (CDU), die Geburtenstation der Muldentalklinik in Grimma. Dort informierte sie sich über das neue System der Beleghebammen, das ab 1. Juni eingeführt werden soll. Der Personalmangel hätte schlimmstenfalls zur Schließung der Abteilung geführt.

25.03.2018

Glasfaser möglichst in jedes Haus und Versorgungssicherheit für alle. Das ist das erklärte Ziel der Stadt Grimma beim Breitband-Ausbau. Noch aber stehen mehr Fragen als Antworten im Raum, um beim schnellen Internet Fahrt aufzunehmen. Beigeordnete Ute Kabitzsch sprach im Stadtrat sogar davon, wieder im Anfangsstadium zu sein.

25.03.2018
Anzeige