Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Abwechslungsreiche Ferienspiele in Bennewitz
Region Grimma Abwechslungsreiche Ferienspiele in Bennewitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 06.02.2010

ckeligen Füßen steht. Dabei wissen Hausleiterin Mandy Rönckendorf und ihr Team aus Erfahrung, dass am Montag, dem ersten Ferientag, weitere Anmeldungen nur so purzeln.

Neu ist im Freizeittreff, falls das Wetter durchhält, am Dienstag ein Rodelausflug in den Hohburger Bergen. Im Pendelverkehr werden Kinder und Schlitten an die Lossa verfrachtet. Mutige können sich erstmals auch auf etwas ganz Besonderes einlassen: Unter Anleitung des Bildhauers und Holzgestalters Günter Platzer aus Rackwitz können sie aus Metalldraht und Gipsbinden eingenhändig originelle Skulpturen schaffen. „Absolute Hingucker, um die euch bestimmt alle Freunden beneiden“, vermutet Mandy Rönckendorf. Dabei sei der Material-Obolus von 7,50 Euro für die Gelegenheit, zu einem selbstgeschaffenen Kunst-Stück zu kommen, sehr günstig angesetzt.

Stippvisiten in die Eislaufhalle Grimma, das wissen die Planer vom Jugendhaus nur zu genau, sind in den Winterferien ein absolutes Muss. „Das wird nie langweilig, es sind sogar die selben Kinder, die sich in beiden Ferienwochen für die Kufenflitzerei anmelden“, erzählt Mandy Rönckendorf. Eine Pflichtveranstaltung sei auch die Pyjamaparty in der zweiten Ferienwoche, wieder mit Mitternachtsbüfett und Frühstück am nächsten Morgen. Bauhof-Chefin Doris Eisner bereitet mit ihrer Mannschaft erneut eine tolle Nachtwanderung vor. „Sie macht das ganz großartig, liefert Orientierungsskizzen und versteckt uns kleine Schatztruhen“, lobt Mandy Rönckendorf die Mitarbeiterin der Gemeindeverwaltung.

Am Montag soll erstmal mit Schlitten, Ski oder per pedes eine Schneewanderung quer durch den Planitzwald auf die schulfreien Tage einstimmen. Auch ein Kino-Tag im Leipziger Filmtempel Cine Star steht auf dem Programm. Bei einer Schneemann-Schau soll zu Beginn der zweiten Ferienwoche die Frage beantwortet werden, wer den coolsten Dickbauch zustandebekommt.

Zum Abmatten und als Alternative, falls der Schnee in Hohburg und im Planitzwald wider Erwarten von der Bildfläche verschwinden sollte, lockt der Freizeittreff sein Stammpublikum mit Film, Raclette-Schmaus oder den Gesellschaftspielen Monopoly oder Activity Turbo an und sorgt dafür, dass in den Winterferien keine Langeweile aufkommt.

Ingrid Leps

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

125 Jahre, nachdem Johann Baptist Winklhofer und Richard Adolf Jaenicke in Chemnitz den Grundstein der Wanderer-Werke gründeten, kehren vierrädrige Oldtimer der Marke Wanderer aus ganz Europa in heimatlich-sächsische Gefilde zurück.

06.02.2010

„Bronze, Silber und Gold hab ich nie gewollt...“, sang Musikstar Wolfgang Petry einst zu seinen Konzerten. Ob er früher ein guter Volleyballspieler war, ist nicht überliefert.

06.02.2010

Die gesamte Nerchauer Grundschule machte gestern nach der zweiten Stunde „kältefrei“ und ging baden. Obwohl die Schwimmlehrerin „Frau Eismann“ heißt, stand nicht etwa Eisbaden in der Mulde auf dem Programm.

05.02.2010